Die ach so endlosen Rapsfelder

Die einen lieben sie, die anderen hassen sie.

Die, die sie mögen, überwältigt das satte Gelb, das sich in meist riesigen Flächen ergiesst.

Für die anderen sind das Monokulturen, Zeichen von Sterilität.

Wenn man aber näher schaut, ist das zweite Argument nicht mehr ganz so schlüssig:

Zwei veritable Schnaken bei der Paarung.

Ich finde sie im übrigen ausgesprochen schön – was aber vermutlich damit zu tun hat, daß ich Insekten seit einiger Zeit gern mein Auge schenke.
Und so wird für mich aus dem Gewirr der Beinchen sogar etwas Anmutiges.

P.S.

Die Rückenzeichnnung der Tiere ähnelt maximal dem anderer Tiere:

Chlorops pumilionis – Gelbe Getreidehalmfliege.

Zu sehen hier:

“Gelbe Getreidehalmfliege” in gross.

24 thoughts on “Die ach so endlosen Rapsfelder

  1. Könnte das Nephrotoma quadrifaria sein? Die hatte ich auch schon mal. Für Schnaken eine richtig schicke Zeichnung. Das die Getreidehalmfliege (wasn Wort) auch so eine Zeichnung hat, ist ja witzig. Sehr schön 🙂

    Liked by 1 person

  2. Ich finde sie faszinierend und freue mich seit meiner ersten gut getroffenen Makroaufnahme einer Schnake, wenn ich eine sehe. Das war zuvor durchaus anders. Das muss man erstmal schaffen, all die Beine geschickt unterzubringen 😉

    Liked by 1 person

  3. Bei uns in der Wetterau ist gar kein großflächiger Anbau möglich, deswegen wechseln sich Raps- und Weizenfelder ab, in diesem Jahr kaum Steckrüben und wenig Mais. Die Bauern haben wohl den richtigen Riecher was geht.

    Liked by 1 person

  4. Das Gewebe aus Schnakenbeinen wirkt ganz unwirklich grazil, wie Fasern fast.
    Das Problem der Monokulturen gilt leider allgemein, egal ob sie wie bei Raps als schön oder bei Mais als hässlich empfunden werden.

    Liked by 1 person

  5. Auf Usedom, gleich gegenüber von Wolgast gibt es Rapsfelder, soweit das Auge reicht. Nun hoffe ich, daß nicht alles in der Biogasanlage verschwindet, sondern das ein Teil davon in die Inselmühle in der Stadt Usedom landet, wo u.a. auch köstliches Rapsöl hergestellt wird…

    Liked by 1 person

  6. Wir waren am Sonntag ja auch in Sachen Raps fotografieren unterwegs. Ich habe auch allerhand Getier entdeckt. An manchen Orten ist es schon ein Problem mit den Monokulturen, aber schön anzusehen finde ich ihn trotzdem

    Liked by 2 people

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s