Author: kopfundgestalt

Code stricken

Quelle: Pixabay; Bearbeitung von Christiane

Für zwei Wochen stehen Christianes neue Etüden an.
Die folgenden 3 Worte sind in einem Text von max. 300 Worten zu verwenden.
Die Wortspende ist diesmal von wortgeflumselkritzelkram.

Strickjacke
trügerisch
entdecken.

*

Zu Horsts Aufgabengebiet gehörte auch das Anpassen von Programmen.
Denn neue steuerliche Vorgaben oder ein anderes Management, verlangte, diese Programme anzupassen.

Ab welchem Prozentsatz Prozess A oder Prozess B greifen sollte, das musste fein gestrickt werden.
Horst trug dazu immer seine zerfledderte Strickjacke, da konnte er am besten denken.

Wichtig war immer, Fehler im Programm zu entdecken. Da der Daten-Input durchaus sehr variabel sein konnte oder auch durch Vorgängerprozesse fehlerhaft, musste das Programm erkennen, ob die Eingaben trügerisch waren oder nicht. Waren sie logisch, konsistent, in zu erwartendem Rahmen?! Welche Quellen waren möglich? Durch welche Windungen konnte das Programm laufen und dort Daten mitschleppen, die da nicht hingehörten?!
Eine warme Jacke half jedenfalls, sich in diese Wirrungen einzudenken. Horst legte sie daher kaum ab. Man kannte ihn nur so, sie war sein Markenzeichen.

*



Das Foto

Quelle: Pixabay; Bearbeitung von Christiane

Für zwei Wochen stehen Christianes neue Etüden an.
Die folgenden 3 Worte sind in einem Text von max. 300 Worten zu verwenden.
Die Wortspende ist diesmal von wortgeflumselkritzelkram.

Strickjacke
trügerisch
entdecken.

*

In ihrer weiten Strickjacke hatte sie immer etwas, um Tiere zu füttern.
In einer kleinen Innentasche entdeckte ich zudem eine Fotografie, so klein wie ein Passbild. Eingebracht in eine vergilbte Plastikhülle.
Der junge Mann auf dem Foto war mir völlig unbekannt.
Es muss wohl im Frühling gewesen sein, als dieses Foto gemacht wurde. Hell lachte er, der junge Mann, er wirkte leicht und froh, trügerische Frische strömte dieses Foto aus. Es war aber in der Tat mehr als 60 Jahre alt.
Mutter nahm offenbar dieses kleine Foto immer auf ihren Spaziergängen mit.
Was hatte es damit auf sich? Sie war ja mit meinem Vater glücklich verheiratet gewesen. Ihre 3 anderen Kinder sorgten für eine muntere Enkelschar.
Dennoch dieses Foto, aus einer lang zurückliegenden Zeit! Einer Zeit wie aus einem vergangenen Jahrhundert.

In ihren Notizen, die ich durch Zufall Wochen später entdeckte, erfuhr ich von einer sehr glücklichen, innigen Beziehung mit ihm.
Die offenbar abrupt endete. Der junge Mann hatte sich plötzlich völlig zurückgezogen, ohne Angabe von Gründen. Es war auch keine andere Frau im Spiel. Für sie war das absolut nicht nachzuvollziehen.
Kurze Zeit später war er auch verzogen.

Ich machte mir das selbst zu eigen. Was war es, was konnte es gewesen sein?! Verrückt war er ja offenbar nicht, das zeigten einige seiner Briefe. Sie waren witzig, wortreich, geistreich und schwelgerisch.
Ein Rätsel.
Und für meine Mutter auf ihren Wegen? Steter Kummer oder der Nachschein einer großen Liebe?!

Ich spürte keine Wut auf diesen unbekannten Mann. Mich beschäftigte das gerade Erfühlte sehr.
Ich ging nun mit anderen Augen durch diese Welt. Achtsam, aufmerksam und intensiver empfindend.
Ein Geschenk.

Nach einem Roman von Tim Krabbé.



Die Halmfliege: Eine Entdeckung

Heute, bei strahlendem Sonnenschein und etwa 12 – 14 Grad schaute ich beim Efeu des Nachbarn vorbei.
Erstmals in diesem Jahr traf ich die mir vom Vorjahr bekannte Halmfliege an.

2 mm groß, aber oho: Thaumatomyia notata, die gemeine Halmfliege

Es folgen einige Detailaufnahmen dieser Fliege die durchaus auch schon mal im Februar beobachtet wurde.

Markant sind die 5 Streifen auf dem Rücken
Hier atackiert eine der Fliegen eine andere.
Die attackierte Fliege ist männlich und hat einen seltsamen Abdomen, den ich so noch nie gesehen hatte.

Der hintere Teil des Abomens ist zusehends gelb gefärbt. Kaffebohnenartige Auswüchse des Schlussteils links und rechts fallen auf. Hier auf meinem Foto ist nur die rechte Struktur zu sehen. Diese gelben Blasen schütten sehr vermutlich Pheromone aus. Zudem soll so auch von seinem Aussehen her Weibchen angelockt werden. Diese Auswüchse dienen aber auch generell der Kommunikation, etwa zum Zusammenrufen/Agreggation.

Horsts

Quelle: Pixabay; Bearbeitung von Christiane

Für zwei Wochen stehen Christianes neue Etüden an.
Die folgenden 3 Worte sind in einem Text von max. 300 Worten zu verwenden.
Die Wortspende ist diesmal von wortgeflumselkritzelkram.

Strickjacke
trügerisch
entdecken.

*

Entdeckte Horsts Strickjacke im Schrank ,
trügerisch, ihn auch dort noch zu suchen.

*

Ich weiß, ich weiß. Ziemlich banal, aber mir war einfach danach 😉