Zwei auf einer Blüte

Dieses für mich edle Tier labt sich an einer Margerite.

Cylindromyia bicolor nennt es sich lateinisch. Eine Raupenfliege.

Ihrer Nachbarin widmet sie keinerlei Aufmerksamkeit. Die vorgebeugte Haltung täuscht, sie braucht sie, ums ans Futter zu kommen.

Auch das winzige Fliegeleinchen nebenan weiss das alles. Sonst wäre es nicht hier.
Durch blosse Beoabachtung werde ich der Intelligenz dieser Tiere gewahr.

Eine Taufliege Drosophila melanogaster etwa, etwas grösser als dieses Mini-Fliegeleinchen, hat ungefähr 100 000 Neuronen im Gehirnchen. Dann hat dieser Winzling vielleicht nur 10 000.

Damit kann es allerhand, etwa vermutlich einen elektrischen Sinn, den wir Menschen nicht haben. Und “Gerätschaften” zur Stabilisierung des Flugs (haben wir auch nicht). Und vieles mehr wie etwa Matingtechniken.

Zur Flügelentfaltung

Ameisensackkäfer oder Ameisen-Blattkäfer (Clytra laeviuscula)

Diese Fotos hatte ich u.a. jüngst in einem Video über den Botanischen Garten Würzburg gezeigt.

Aufgenommen am 20.07.2021.

Die vollständige Enfaltung der eigentlichen , unteren Flügel geschieht in 0,1 Sekunden.

Wer in Zeitlupe eine solche Entfaltung sehen möchte, findet sie beim Marienkäfer etwa hier:

Erklärend steht beim Video dabei:

Various sequences of ladybugs, which prepare and take off for flying away. The sequences were recorded by cameraman Rainer Bergomaz from Blue Paw Artists with a pco.dimax HD at 3000 frames/s and 1296 x 720 pixel resolution. Within the sequences the before and after parts are displayed at 250 frames/s and when the ladybug starts to unfold its wings the display speed is reduced to 25 frames/s. And a sequence with a water drop falling onto a flower is included.

Verschiedene Sequenzen von Marienkäfern, die sich zum Wegfliegen vorbereiten und abheben. Die Sequenzen wurden von Kameramann Rainer Bergomaz von Blue Paw Artists mit einer pco.dimax HD mit 3000 Bildern/s und einer Auflösung von 1296 x 720 Pixeln aufgenommen. Innerhalb der Sequenzen werden die Vorher- und Nachher-Passagen mit 250 Bildern/s angezeigt, und wenn der Marienkäfer beginnt, seine Flügel zu entfalten, wird die Anzeigegeschwindigkeit auf 25 Bilder/s reduziert. Auch eine Sequenz mit einem Wassertropfen, der auf eine Blume fällt, ist enthalten.

Übersetzt mit http://www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)

Der Rainfarn hat’s

Seit 2019 nicht mehr gesichtet: Ein Federgeistchen, Gillmeria pallidactyla
Dieses eine Foto von der Seite lies das Geistchen noch zu, dann schwang es sich davon.
Mit ihrem Rüssel hätte sie noch viel schlürfen können.

Aufgenommen am 25.07.2021.

Es macht sich bezahlt, viel unterwegs zu sein in Wald und Wies 🙂