Category: Keramik

Skeptiker

Ja, wie geht es weiter in unserem Land, das fragen sich diese zwei Herren aus Ton.
Diese Köpfchen hatte ich geschaffen, da war der 26. September noch weit entfernt.

Eine Zwiebel im Garten

Diese Zwiebel, mit dem Podest genau 1,10 m hoch, thront im Garten schon längere Zeit.

Wie ich auf eine solche Schöpfung gekommen bin?

Vermutlich aus einer Kugel entwickelt, der ich eine Haube entnahm, um eine langegezogene Spitze nach und nach aufzusetzen.
Man legt hierzu sukzessive Tonwürste auf, bis sich die Öffnung dann zum Schluss fast schliesst.

Am Schluß legte ich Grate an die Aussenform auf, die Form war mir so zu plumb.

Mehrfachpodest glasiert

Mein erstes Podest der insgesamt drei Podeste ist gebrannt. Nachtblau heisst die gewählte Glasur.

Einen zumindest vorläufigen Standort hat es im Hof gefunden. 🙂

Vielleicht zeige ich nun noch eine Reihe, in der es sich einbindet:

Wenn die anderen zwei Podeste glasiert und gebrannt sind, werde ich die dann drei Podeste zusammenstellen, als eine Themengruppe. Da sie unterschiedlich hoch sind, kann sich einiges Interessante ergeben.

Irgendwie erinnert mich diese Idee einer Mehrfachanordnung an eine Zeichnung, die ich vor vielleicht 20 Jahren in einem kleinen Notizblöckchen machte:

Wenn ich mich recht erinnere, war der Auslöser für die Keramik diese Zeichnung von mir.
Bin nämlich rgendwann wieder über diese Kritzelei gestolpert.

Würfeln ins Glück

Ich hatte vor etwa 8 Jahren einen recht grossen Keramikwürfel geschaffen.

Ich bestückte ihn danach mit eingeritzten Gesichtern.

Rollen kann man ihn wohl nur auf dicken Decken und dazu richtig aus dem Arm heraus.

Je nachdem, was nach oben kommt, ergibt sich daraus

“Die Laune des Tags”.

Viel Glück dabei! 🙂

Für Peter zeige ich nachträglich die 2 Seiten, die nicht so gelangen: