Category: Makrofotografie

Bei 4 Grad mitten im Winter

Am Efeu fand bei Sonnenschein am 10.12. ein regelrechtes Treiben statt, trotz 4 Grad.

Blaue SchmeissfliegeDSC_0199 - Kopie

Fliege mit Abbild des AutorsDSC_0261-Mit-Fotograf - Kopie

Der Flügel gehört zur obigen Fliege.DSC_0252n - Kopie

Sogar winzigste Fliegeleinchen trauten sich heraus…DSC_0177nnn

Mein Auftretren verscheuchte es spektakulär:DSC_0188 - Kopie

Diskustanz , bald langt’s…

Der nektarspendende Blütenboden des Efeu, auch Diskus genannt, ist offen zugänglich , sodass Insekten mit praktisch beliebigen Saugorganen an Nektar gelangen können.

Ein Diskus dürfte wohl so 3- 4 mm Durchmesser haben.

Helina depuncta

S1_Helina depuncta

Die Gemeine Winterschwebfliege (Episyrphus balteatus, Hainschwebfliege)
die mit den tollen Augen.S_Grosskopf

Die Gemeine Winterschwebfliege (Episyrphus balteatus, Hainschwebfliege)S_Grosskopf2

Fotos vom 23.11.2019

 

 

 

Der Diskustanz geht weiter…

Der nektarspendende Blütenboden des Efeu, auch Diskus genannt, ist offen zugänglich , sodass Insekten mit praktisch beliebigen Saugorganen an Nektar gelangen können.

Ein Diskus dürfte wohl so 3- 4 mm Durchmesser haben.

Die blaue Schmeissfliege mit ihrem Saugrüssel, der gerade auf diesem Foto gut zu sehen ist. Ich sage immer “Waschlappen” dazu 🙂

w1.jpg

Anthomyia procellaris in von mir geschätzter Dreiviertelansicht.

W2

Unten scheint sie den Raum auszumessen. Ein Gegner ist nicht da. Die blaue Schmeissfliege ist weit weg.

Anthomyia procellaris 2

Und nun die beiden zusammen:

W3

Fotos vom 23.11.2019

 

 

 

Diskustanz

Der nektarspendende Blütenboden des Efeu, auch Diskus genannt, ist offen zugänglich , sodass Insekten mit praktisch beliebigen Saugorganen an Nektar gelangen können.

Ein Diskus dürfte wohl so 3- 4 mm Durchmesser haben.

Hier zunächst die ganz kleinen Hautflügler, die ich am 23.11.2019 am Efeu fand.

Mücke unbekannter Art, vermutlich  Haarmücke (Bibionidae), etwa 5 mm

DSC_0297n

looking into a bright future

dsc_0156nnnn-e1574584819194.jpg

Noch etwas kleiner: eine Taufliegenart, 3 – 4 mm.
Vielleicht Drosophila suzukii.

klein-winzign

Und hier ein Wesen, nur 1 – 2 mm lang 🙂

mini

 

Heute wieder Bezug

Heute, am 23.11. war es nach vielen Tagen Novemberwetter mittags stolze 9 Grad und sonnig, also kein Grund für die Insekten, am Efeu des Nachbarn ihren Winterschlaf fortzuführen.

Die blaue Schmeissfliege heute – immer und überall auf dem Efeu vorhanden, ähnlich wie die Wespen:

WSchmeissfliege

Auch ganz winzige Fliegen (da ist obige Fliege ein Goliath dagegen) kamen aus ihrem Versteck:

kleiner.jpg
Weitere Fotos folgen ! Ich muss erst die vielen Hundert Fotos sichten.