Category: Makrofotografie

Tenthredo koehleri

… am Ehrenpreis beim Abfliegen.

Two stripes / zwei Streifen
Man beachte den elastischen Halschlauch, der Kopf mit Rücken verbindet.
Nichts verbietet das Naschen am Nektar während anderer Dinge…
Es war etwas windig, dennoch gelang mir ein guter Schnappschuss

Vertrauen bei Kohlschnaken

Ich hatte unlängst ein Kohlschnakenpaar fotografiert.

Ein weiteres Mal begegnete mir eines am 5.5.2020, bei allerdings diesmal stark bewegter Luft.

Das Männchen hält sich mit einem Beinchen am Halm fest, ein weiteres ist über den Halm geschoben.
Das Weibchen hängt völlig frei darunter. Gewöhnlich hält sich auch das Weibchen fest, hier aber verzichtet es darauf.

Dieses spinnenartige Tier ist am “Rücken” sehr fein gezeichnet., ähnlich wie Libellen.


Rückenpartie
Das freischwebende Weibchen
Beinwerk

Witzig war es, daß die “überschüssigen” Beinchen wie Fahnen im Wind flatterten, manchmal nahezu parallel.

05.05.2020

Rüsselkäfer

Aus einiger Entfernung konnte ich diesen Rüsselkäfer auf einer Knoblauchsrauke – etwas unscharf damit – fotografieren.

Zuerst dachte ich, es sei Opfer einer Spinne geworden. Doch das nächste Foto zeigt eine subtile Veränderung.

Um welche Art des Rüsselkäfers es sich handelt?

Curculio nucum, Curculio glandium sowie Curculio venosus oder Curculio pellitus stehen als Möglichkeit zur Verfügung.

Das nächste Mal, wenn ich einem solchen Tier näher stehen kann, werde ich es (vielleicht) wissen können.

Brutzwiebel

der Zwiebelzahnwurz.
Cardamine bulbifera, Dentaria bulbifera.

Diese Erscheinung in unserem Garten konnte ich lange nicht deuten.
Dachte zunächst an eine Behausung für Läuse
Hier etwas von Wasser bedeckt
Strukturfarben wirft sie auch wie die Flügeldecken von Insekten.

Die Pflanze bildet kaum Samen aus, sondern vermehrt sich über ihre Brutzwiebeln. Diese brauchen 3 – 4 Jahre, bis sie den ersten aufrechten Stängel bilden.

entnommen: Was blüht denn da? Kosmos Naturführer.