Category: Fotografie

Beobachtungen an trübem Herbsttag

Nicandra physaloides , auch Blaue Lampionblume genannt

Diese Pflanze gilt als giftig.

Schneebeere

HJ Schlichting hat uns darauf hingewiesen, daß das Weiß der Schneebeere durch Totalreflexion entsteht und nicht etwa einem weißen Pigment. Das Licht verlässt die Beere diffus, sodaß dem Auge Weiß angeboten wird. Bei den noch nicht voll entwickelten Beeren sind Die Luftkammern in den Beeren offenbar noch nicht voll ausgebildet, sodaß dieser vorgenannte physikalische Effekt nicht klappt und die Beere trüb erscheint.

Am Rhododendronblatt diese hübsche Staublaus, Graphopsocus cruciatus.

Selbst bei schlechtem Wetter sieht man winzigste Tiere wie Läuse “herumirren”.
Ich nehme an, daß ihnen Kälte weniger ausmacht wie grössere Insekten. Wahrscheinlich auch eine Folge des Flächen-Volumenverhältnisses der Physik.

Eine Blattlaus. Viel schärfer kriege ich sie nicht zu fassen. Kaum beobachtet, verschwindet dieser Winzling unter dem Blatt.
Auffallend sind seine langen Flügel.

Sonne ist immer willkommen, wenn auch manchmal nur kurz.

Impressionen vom Botanischen Garten Bayreuth

Im September waren wir in Bayreuther Botanischen Garten.
Mein Augenmerk in der folgenden kleinen Reihe ist dabei auf die Teiche gerichtet.

Die Üppigkeit dieser Teiche setzte sich auch in Detailstudien fort – von denen ich nicht lassen konnte:

An diesen Teichen hielt ich mich länger auf 🙂

Hier noch ein paar Studien des Lichtspektakels:

Auch dieser Freund hielt viel von den Teichen:

Üppig war es in Bayreuth, üppig die Ausbeute und üppig der Bestand, sodaß sich ein Wiederkommen auf alle Fälle lohnt.