Author: kopfundgestalt

Der Höllenritt

Dies ist ein Artikel zu Christianes zweiter Schreib-Einladung.
Drei Worte mĂŒssen in einem Text mit max. 300 Worten verwendet werden.

Drache
edel
hÀkeln

Vor vielen Jahren war ich in Los Angeles, in einem der dortigen VergnĂŒgungsparks.

Damals waren die dortigen Attraktionen fĂŒr mich noch ganz neu. Eine solche war eine virtuelle Schreckensfahrt. Ich hatte Lust dazu.

Zwar stand draussen gut lesbar, daß man es nicht mitmachen sollte, wenn man Ă€ngstlich sei. Aber ich dachte, das sei reichlich ĂŒbertrieben.

Man stieg in eine edle Kabine, die wohl fĂŒr 6 Leute Platz hatte. Das Licht ging aus und die anfĂ€ngliche Fahrt fĂŒhrte durch eine Art Park-GelĂ€nde, bis plötzlich die Fahrt senkrecht runter in einen Canyon fĂŒhrte, sozusagen in die Unterwelt. Dort tauchten allerlei Schreckensgestalten auf, Drachen, Echsen, wer weiß nicht was. Ich hielt ziemlich bald meinen gehĂ€kelten Pullover hoch, ich wollte nichts sehen. Mir wurde richtig ĂŒbel. Ich betete, daß bald alles vorbei ist.
Schnell vorbei war es jedenfalls nicht! Mir schlotterten doch etwas die Knie, als ich die Kabine verlies.

Viele Jahre spÀter versuchte ich solch eine Schreckensfahrt auf einem Rummel erneut, aber das Ergebnis war dasselbe.
Ich konnte es nicht aushalten und schloss meine Augen schon recht frĂŒh. Daß ich mich dabei nicht ĂŒbergeben habe, war ein Wunder.

Offenbar also nichts fĂŒr mich!

Was mich zur Frage fĂŒhrt: Was gilt es erlebt zu haben, damit man mitreden kann?
So manche Leute erzĂ€hlen von Grenzsituationen, die sie erlebt hatten. Von ĂŒberaus exotischen Reisezielen oder auch von ungewöhnlicher Lebensform. Von allerlei Versuchen, mehr Lust zu erleben. Von magischen Retreats und dem Erleben von totalem Chaos.

Begnadete Schauspieler können bisweilen in diverse Rollen schlĂŒpfen, vom dumpfen Menschen bis zum Philosoph, vom Lebemann bis zum verknöcherten Pedanten. Vielleicht können sie so einen Hauch des ihnen an sich Fremden empfinden. Und so das Spektrum des Menschseins ausloten.

Schichtung

SchichttĂŒrme aus Ton zu gestalten, macht mir Spaß.
Oben sind es nur 5 Schichten.

Ein etwas grösseres Objekt fertigte ich hier:

Das sind 26 Schichten, die mit Eigenton “verklebt” sind. Eine Endlos-Pirouette, könnte man sagen.

Der Haken beim HĂ€keln

Dies ist ein Artikel zu Christianes zweiter Schreib-Einladung.
Drei Worte mĂŒssen verwendet werden.

Drache
edel
hÀkeln

Ich erinnere mich an einen oliven Pullover, den ich vor ĂŒber 30 Jahren mal reduziert in einem guten GeschĂ€ft gekauft hatte.
Er war sicher wohl nicht gehÀkelt, sondern gestrickt. Schwer war er er und fiel immer wunderbar in Form, wenn ich ihn in den HÀnden hielt. So richtig edel.
Ich habe den Pullover immer noch. Wegen der Schwere, die ich nicht mehr so schÀtze, ziehe ich ihn nicht mehr an. So ist es mit fast all meinen Pullovern.

Damals, als ich dieses olive Teil gekauft hatte, war ich ĂŒberglĂŒcklich. Monate spĂ€ter entdeckte ich einen Webfehler am RĂŒcken, der mir beim Anprobieren nicht aufgefallen war. Ich spie fast wie ein Drache, aber ich liebte das Teil so sehr, daß ich das Loch mit etwas Garn gut kaschieren konnte.
Ich weiß dieses gute StĂŒck in meinem Schrank wie einen Schatz. Dieses edle Fliessen der Wolle, dieses sanfte gut passliche Liegen des StĂŒcks, das ist per se ein Augenschmaus.
Einer meiner ersten guten EinkÀufe, auch wenn es einen Fehler hatte.