Author: kopfundgestalt

Ein Dennoch!

Für zwei weitere Wochen stehen Christianes neue Etüden an.
Die folgenden 3 Worte sind in einem Text von max. 300 Worten zu verwenden.
Die Wortspende ist diesmal von Bodenlosz-Archiv

Korsett
rechtsdrehend
dampfen.

Ich fühlte mich in den letzten etwa 12 Monaten wie in einem Korsett!

Immer wieder dampfte ich vor Wut , geriet manchmal in Agonie.
Aber es war nicht zu ändern.

Ob es um rechtsdrehende, glättende Bewegung ging oder um linksdrehende, das war egal.

Dabei wusste ich doch schon länger die Lösung! Eine Lösung, die mir weiterhelfen konnte.
Aber anwenden wollte ich sie nicht, aus Trotz. Aus Ignoranz.
Ich wollte in meinem “Geht-nicht” verharren.

Vor wenigen Tagen begann ich – plötzlich – wieder, grössere Objekte zu bauen. Und weil es so gut ging, gleich zwei. Und ein drittes ist in Planung.

Ich benutze hierzu Baumwollhandschuhe und obendrauf Nitrilhandschuhe.
So 40 Minuten am Stück arbeite ich und komme mehrmals am Tag in die Werkstatt, um weiter zu machen.
Der Ton verlangt ja auch immer eine langsame Herangehensweise.
In manchen Phasen braucht es viele Stunden, um fortfahren zu können.

So werde ich weiter verfahren.
Das Modellieren gibt mir viel – die Ideen müssen auch raus, raus, raus – und nochmal raus!

Das ist Heimat!

Sehr elegante Wespenbiene

Dieses edle Tier “überzeugt” in vielen Facetten.
Die reich strukturieren Fühler, der glatte, auffällig gemusterte Hinterleib, der gelbe Ansatz der Flügel und die Beinchen.

Gesehen am Schmuckkörbchen, falls das stimmt.

Aufgenommen am 27.04.2021.

Der fleissige Wippmeister

Keiner kann so schön wippen wie Sphaerophoria_scripta !

Vor und zurück, das ist nicht schwer.

Ich denke, das männliche Tier übt hier an der Wolfsmilch für das “Tête-à-tête”, denn da braucht es die Gelenkigkeit sehr.

Aufgenommen am 27.04.2021.

Das Ringen der Taufliege

Für zwei weitere Wochen stehen Christianes neue Etüden an.
Die folgenden 3 Worte sind in einem Text von max. 300 Worten zu verwenden.
Die Wortspende ist diesmal von Bodenlosz-Archiv

Korsett
rechtsdrehend
dampfen.

*

So manche winzige Taufliege am Insektenhotel hat schier eine unendliche Ausdauer!
Sie wartet endlos, bis sie den Zeitpunkt für geeignet findet, in das Nistloch der Mauerbiene zu schwirren und dort ihre Eier abzulegen.
Dem Nachwuchs der Mauerbienen passiert dabei nichts, nur dass sie später wirken, als hätten sie Korsett getragen. Sie sind deutlich kleiner als sonst, weil sie sich die Nahrungsvorräte mit dem Taufliegennachwuchs zu teilen haben.

Kommt die Mauerbiene aber rechtzeitig zurück, dann dampft sie natürlich vor Zorn, so sie einen hätte, und dem Taufliegchen bleibt nichts anderes übrig, als schleunigst abzudampfen. Ob rechtsdrehend an der Mauerbiene vorbei oder linksdrehend, das bleibt egal. Hauptsache stiften gehen.

Unten die Kämpferin für ihren Nachwuchs, die unscheinbare Taufliege: