17 thoughts on “Gleichgewicht

  1. Das immer wieder bewundernswerte – besser beneidenswerte?- ist, dass sie nichts von Verfall, Zerbrechlichkeit oder ähnlichen Dramen „ahnen“. Sie wissen nichts von „stabil“ oder “Füssen”. Sie sind so wie sie sind. Machen ihr Ding, wollen niemanden provozieren oder begeistern. Dass sie es dennoch tun, ahnen sie noch nicht einmal. Sie kommen, werden, blühen und gehen, ohne „Sinn“.
    Sie zeigen uns, was Weisheit, Erleuchtung, Aufklärung ist. Aufklärung kommt von Aufklaren.
    Die dunklen Wolken: dahin, alles blau, die Sonne tut, was sie tut.
    Was sehe ich da: Wildwuchs-Bäume-Licht-Schatten?
    Was ahne ich: Sie wachsen Früchten entgegen.
    Was hoffe ich: Bleibt bitte stehen. Ihr seid mir meine Mahnung in den Zeiten der Schwäche.

    Liked by 1 person

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s