Wer hat sie rausgelassen?

Als ich an die Sal-Weide heute Morgen um Elfe trat, so ganz aus schläfriger Routine, schwirrte von hinten etwas Dunkles heran.
Nein, kein Rabe oder ähnliches, sondern eine massive schwarze Holzbiene.

Drei Fotos lies sie zu, dann zog sie nach hinten weg und umkreiste das Ungetüm mit dem Monsterobjektiv kurzzeitig, um dann das Weite zu suchen.

Zwanzig Minuten später war sie aber wieder da, soviel Abstand muß sein.

35 thoughts on “Wer hat sie rausgelassen?

    1. Erstmals sah ich sie bei Totholz vor etwa 5 Jahren. Sie prüfte auch da verschiedene Löcher. Obwohl die dort bisweilen groß genug waren, wurde sie nicht fündig. Sie muß sehr wählerisch sein.

      Danke, Petra!

      Liked by 1 person

  1. Ende letzten Jahres sah ich so einen dicken schwarzen, teils schillernden Brummer auch an meinen Blumen an der Wand und musste erstmal googeln um was es sich dabei handelt. Für ein so tolles Foto war diese Holzbiene aber leider zu unruhig und auch bald wieder weg.
    Liebe Grüße und hab noch einen schönen sonnigen Tag 🌞

    Liked by 1 person

  2. I red this inWikipedia: “I Sverige finns två arter, svartsnickarbi (Xylocopa violacea) och storsnickarbi (Xylocopa valga), men endast som tillfälliga gäster”. I don’t know if it’s the same. Must be great to have seen it and to get a picture of it.

    Liked by 1 person

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s