Grenzen des Erkennens

Martin Rees hat in dem Buch “Welche wissenschaftliche Idee ist reif für den Ruhestand” des Herausgebers John Brockman, davon gesprochen, daß das geistige Fassungsvermögen des Menschen ihm recht bald eine (klare) Grenze im wissenschaftlichen Erkennen setzen wird.
Gleiches drückte auch der leider 2015 verstorbene Biochemiker Gottfried Schatz in einem wunderbaren Interview mit dem Schweizer Fernsehen aus. Er geht ab 46:32 darauf  ein:

 

 

2 thoughts on “Grenzen des Erkennens

  1. Wenn dieser Forscher schon an seine Vorstellungsgrenzen gerät, wie fix geht es dann bei uns kleinen Würstchen? Schon allein das WLAN löst bei mir ratloses Kopfschütteln aus. Wenn ich daran denke, dass während ich hier schreibe, jeder einzelne Buchstabe, den ich hier auf diese Tastatur klopfe irgendwie sofort in meinen 5 Meter entfernten Router klettert (fast zeitgleich) und dann wundersam durch Drähte sich windet oder durch die Luft schwingt, hin zu deinem Blog …. das überfordert schon meine Vorstellungskraft. Immerhin haben wir vor gefühlten 1000 Jahren mal in der Schule gelernt, dass das alles nur Null und Eins ist. Oder Ja und Nein. Nix weiter. Also schwirren in meinem Wohnzimmer Nullen und Einsen nur so umher, dass einige (zufällig?) an meinem Router vorbeischrammen? Naja ich bin Frau, 60J. und blond, da muss man das auch nicht mehr verstehen.

    Liked by 2 people

    1. Schöne “Ballade”, Weena.
      Die Komplexität steigert sich eben mit jedem neuen Verstehen, weil damit auch weitere Fragen auftauchen.
      Das mit den Handys “verstanden” bis vor einiger Zeit die Alten nicht, wie sollten sie auch. Wir trösten uns alle mit “ungefähren, vorläufigen” Erklärungen, mit Analogien ect.

      Like

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s