ABC Etüden 05.18

2018_05_1

Gerne folge ich mal wieder Christianes Einladung und dichte etwas…hoffentlich dicht genug, um zu erfreuen.

 

Die Farbe Gelb, am kräftigsten im Schlüsselblumengelb zuhause, ist in 1000 Schattierungen zu finden. Wenn das Grün reinschaut oder das Rot, dann ändert sich der Charakter jeweils etwas, aber das Gelb setzt sich dann doch für mich als Hauptbestandteil immer wieder durch.

Gerne würde ich die ganzen Schattierungen des Gelb, auf Papierfetzchen gebannt, in ein Krüglein tun, um mich immer wieder mal an der Vielfalt zu erfreuen.

Wenn es mal graupelt in diesen unwirtlichen Tagen, dann sage ich: Lass es graupeln! Ich kann dem Ganzen dann doch etwas abgewinnen: Ich nehme die Körner in die Hand und halte sie gegen das Sonnenlicht.

Und labe mich am Goldgelb, das durch die Struktur scheint und sie allmählich auflöst und wässrig meine Hand streichelt.

22 thoughts on “ABC Etüden 05.18

  1. Vielleicht weil sie eine Familie sind, liebe Gerda?
    Eine tolle Idee, sie alle in ein Krüglein zu tun. Ich hoffe, das Krüglein schafft all das viele Gelb. Es ist doch so klein und das Gelbe so groß und vielfältig

    Liked by 1 person

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s