Neue Masche in der Mache

Einige meiner Blauköpfe im Garten.

Fünf davon hatte ich unlängst verschenkt.

Das war Anlass, wieder welche zu machen, aber in etwas anderer Aufmachung:

Etwas länger…
…etwas fröhlicher
…tolldreistfröhlich
…ins sich ruhend
Der letzte der 5, die ich hier mal zeige…
insgesamt waren es 10 an der Zahl.

Es ist eine willkommene Gelegenheit, nach viel Beschäftigung am PC wieder etwas mit den Händen zu machen.

40 thoughts on “Neue Masche in der Mache

  1. Hallo Gerhard,
    die Köpfe sehen wirklich originell aus. Ton modellieren muss dir leicht von der Hand gehen. Wie wäre es mit Corona Virus Varianten, von böse, zynisch, heiter bis dämonisch?
    Gruß schlagloch

    Liked by 1 person

      1. Ist eine Frage der Größe und des Preises, würde ich denken. Aber ich würde mich für deine Köpfchen interessieren, weil sie so vielfältig sind, und auf einem Markt bestimmt bei dir stehen bleiben.

        Liked by 1 person

          1. Vermutlich würde ich versuchen wollen, dich auf 20,- runterzuhandeln und dann zwei kaufen – nein, ich weiß es nicht, ich bin zu weit weg, das ist jetzt KEINE Entscheidung 😉
            Aber ich mag sie, ich mochte die anderen auch, die du gezeigt hast. 😀

            Like

  2. Wunderbar, die könnten auch aus Köln kommen. So kynisch (nicht zynisch!) schelmisch-schräg lachende Vögel.
    Da kann der obere blaue nur staunend aus der Wäsche schauen.
    Die Blaupause für solche komischen Szenen liefert die Anekdote über den PhilosophenThales, der bei der Betrachtung des Sternenzelts in einen Brunnen fällt. Angesichts dessen hat, will man Platon glauben, nur eine Person gelacht, nämlich eine thrakische Dienstmagd.

    Liked by 2 people

    1. Heute lacht man wohl seltener über solche Liebhaber.
      Ich habe in Erinnerung, wie sich ein Schachfreund “tierisch” über eine rein ästhetische Anordnung von Steinen freute, ungeachtet der strategischen Bedeutung ihrer Gruppierung.

      Liked by 2 people

  3. Arbeiten mit diesem fabelhaften Werkstoff Ton fehlt mir sehr, Gerhard und ich hoffe, dass auch ich bei uns in der Gegend wieder mal die Möglichkeit dazu finde!
    Deine Köpfe sind echte Hingucker und brachten mich zum Schmunzeln! Klasse!!!
    Liebe Grüße und hab noch einen schönen Tag 🍀

    Liked by 2 people

    1. Du hattest das ja schon mal erwähnt.
      Ich habe ja die beispiellose Möglichkeit, wann immer ich möchte, etwas in Ton zu fertigen.
      Vielleicht gelingt Dir das auch bald, in eine Gruppe zu kommen?! Ich würde es Dir wünschen, Hanne!

      Liked by 1 person

      1. Einen eigenen Brennofen anzuschaffen war mir immer viel zu teuer und mir fehlt auch der passende Platz, Raum dafür.
        Aber tut extrem gut kreativ mit Ton zu arbeiten und mal schaun was sich bei uns noch so tut, wenn die Pandemie endlich mal vorbei ist.
        Dankeschön Gerhard!

        Liked by 1 person

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s