Gallmücke Ozirhincus tanaceti

Unlängst zeigte ich den Rüssler Ceutorhynchus assimilis auf der Schafgarbe:

Auf dem Rainfarn und der Schafgarbe entdeckte ich jüngst noch winzigere Tierchen:

Die Gallmücke Ozirhincus tanaceti z.B.

Hier bei der offensichtlichen Eiablage auf der Schafgarbe
Sogar die scheibenförmigen Halteren sind zu erkennen, die das Tierchen zur Flug-Navigation benutzt

Alle Fotos ohne Stativ.

Die Larven der Gallmücke Ozirhincus tanaceti entwickeln sich in den Achänen (Nussfrucht, Samen) von Rainfarn (Tanacetum vulgare). Es gibt zwei Generationen im Jahr. Die Verpuppung und Überwinterung erfolgt in der Galle.

Dieser Text entnommen hier: https://www.cecidologie.de/cpg16x/displayimage.php?album=309&pid=1655

9 thoughts on “Gallmücke Ozirhincus tanaceti

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s