Kernthemen

Für zwei weitere Wochen stehen Christianes neue Etüden an.
Die folgenden 3 Worte sind in einem Text von max. 300 Worten zu verwenden.

Die Wortspende ist von Monika mit ihrem Blog Allerlei Gedanken. Sie lauten:

Praline
herzhaft
wandern.

“Das ist doch alles Praline!”

Obwohl es diesen Spruch so (noch) nicht gibt, würde er verstanden werden.

Mein Bruder sagte etwa vor 20 Jahren in ähnlicher Weise: “Rosarotblau gequirlte Sch…e.”:
Also eine sehr künstliche Diskussion, etwas Überflüssiges.

Manche öffentliche Dskussion erscheint mir manchmal so.

Haben wir nicht andere Themen, als uns etwa um die Benennung einer Strasse Gedanken zu machen oder alte Bücher neu zu editieren, weil da ein N-Wort vorkommt?

Also ganz mal herzhaft: Wohin führt uns eine solche Diskussion inmitten unzähliger Probleme?

Vielleicht gibt es sehr bald eine Zeit, in der wir wichtige Themen noch dringender angehen müssen?! Da muss man nicht weit wandern, nicht weit greifen, um drängendere Themen zu finden!

Unsere Zeit scheint eine zu sein, in der wir jedwedem Thema Raum geben!
Zwar begrüsse ich sehr die Offenheit, alle und wirklich alle inneren Konflikte unserer Gesellschaft zu benennen, aber 1001 Konflikte führen dazu, solche wesentlichen Konflikte wie etwa den Klimawandel nicht mit dem nötigen Gewicht zu versehen.

Ist es nicht so?

Wenn dem nicht so ist, dann bin ich gerne bereit, über ein Komma zu streiten. Vielleicht ist unsere Gesellschaft eine, die unzählige Themen durchaus gleichzeitig beleuchten kann! Wenn dem aber nicht so sein sollte, müssten wir uns auf Kernthemen fokusieren.

Aber da braucht es wiederum Leute, die die benennen. Was wiederum Argwohn produzieren dürfte.


8 thoughts on “Kernthemen

  1. Ich kenne den Spruch nur mit Banane und bezweifle die Verständlichkeit, aber egal.
    Es scheint zu unserer Zeit zu gehören, dass jeden Tag eine neue Sau durchs Dorf getrieben wird, und ich halte das für Absicht. Die Gründe auszuloten, ist (auch) eine Sache der politischen Einstellung, dazu habe ich öffentlich keine Lust. Wenn du kannst, beobachte es, frag dich, wer etwas davon hat, aber mach nicht mit. So halte ich es, und dann verebbt mancher vermeintliche Aufreger ganz schnell im Sand … 😉
    Morgenkaffeegrüße 😁🌥️🌼🌳☕🍪👍

    Liked by 2 people

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s