16 thoughts on “Prall

  1. Eingefrorene Bewegungen stoßen eine Tür zu neuen Erfahrungsbereichen auf, an die wir uns erst gewöhnen müssen. Solange das nicht der Fall ist, werden wir an Bekanntes aus anderen Bereichen erinnert oder nehmen sie als Neues, evtl. als Kunstwerk wahr.

    Like

    1. Ja, vielleicht gallertartige Massen wie ein Pudding.

      Bzgl. Zeitempfinden (Du hast das gerade angeregt irgendwie):
      Beim Menschen ist bekannt, daß eine Art zeitliches Aufnahme-Gitter im Gehirn Töne aufnimmt. Man kann einzelne Töne nur wahrnehmen, wenn sie mit dem Gitterabständen zusammenfallen, also in die “Gitterfächer fallen”. Grobes Bild.

      Ich denke, Andere Tiere, speziell Insekten, haben feinere Gitter wie wir. Deshalb nehmen sie Bewegung schneller wahr. Wenn sie bewusst wären, könnte man sagen, sie leben dadurch “länger”. Eine Eintagsfliege würde so quasi “10 Tage leben”.
      Ist das abwegig oder falsch?

      Like

  2. “Prall und zart” – oder aber “das Monster aus der Tiefe erwacht”! 😀 In einem Sci-Fi Film wuerde das in ein Ungeheuer morphen.
    Gefaellt mir uebrigens ausgesprochen gut, diese Aufnahme.

    Liked by 2 people

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s