Auf der Pirsch (1)

Mein besonderes Anliegen ist es zur Zeit, einige Naturschutzgebiete in Main-Spessart und Raum Würzburg zu besuchen.

Man stösst dabei des öfteren auf seltene Pflanzen, Orchideen etwa oder Federgras. Genauso natürlich auch auf Insekten, die man sonst eher selten zu sehen bekommt.

Der Anfang macht das Trockengebiet “Saupurzel” oberhalb Karlstadt.

Anthaxia thalassophila

Dieses Tierchen schimmert sehr stark. Aus mancher Position wirkt es “unbedeutend”, dann aber flammt plötzlich mächtig Gold auf und verschwindet dann aber auch auffällig schnell.
Es ist nur 4 – 6 mm groß und zählt zu den Prachtkäfern.

Anoplodera sexguttata – Gefleckter Halsbock

Dieser besondere Käfer wird 7 bis 12 mm groß, ist also etwa doppelt so lang wie der Prachtkäfer zuvor.

Und nun etwas Pflanzliches:

Federgras

Storchschnäbel


14 thoughts on “Auf der Pirsch (1)

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s