Update aus der Werkstatt 2019/28

Ein altes “Brückenmotiv” habe ich kürzlich wieder aufgenommen:

Brücken0

Brücken 1

Brücken2

Ich hatte Freude am Bauen und dem allmählichen Entwickeln des Objekts.

Es wurde in 2 aufeinanderfolgenden Tagen um den 8ten August herum geschaffen.
Das Objekt galt es dabei bzgl. evtl. Risse zu beobachten. Ein Versäubern der Struktur ist ja auch im Nachgang nötig.

Risse sind in geringem Umfang passiert. Die Teile trocknen ja unterschiedlich schnell.
Mittels Paper-Clay (Ton gemischt mit Zellulose) ist das Überkitten feiner Haarrisse auch bei sonst getrockneter Skulptur möglich.

Nun muß dieses Objekt weiter trocknen und wird danach schrühgebrannt.

Eine Glasur wird erst nach diesem ersten Brennvorgang aufgetragen.

13 thoughts on “Update aus der Werkstatt 2019/28

  1. Eine interessante Skulptur. Harmonisch, diese gleich großen Bögen.
    Braucht es denn eine Glasur? SO gefällt es mir gut, aber mit Glasur kann ich es mir gar nicht vorstellen

    Liked by 1 person

    1. Eine Glasur braucht es nicht unbedingt, da hast Du recht. Durch den Glasurbrand würde die Skulptur etwas härter, da er 250 Grad mehr beträgt. Und der glasartige Auftrag der Glasur würde sie glatter machen.
      Ich hatte auch schon Stücke nach dem Schrühbrand nur mit Farbe bemalt. Die Wirkung ist dann eine ganz andere.

      Liked by 1 person

  2. Kleine, vielleicht abseitige Frage: Wie riecht dieses Gemisch zum Überkitten?
    Diese etwas ornamentale Figur gefällt mir sehr! Man kann sie umrunden, berühren, hindurch sehen…erinnert an biologische oder architektonische Strukturen!
    Gruß von Sonja

    Liked by 2 people

    1. Danke!

      Paperclay riecht nicht besonders.
      Eine kleine Menge dieses Paperclay steht bei uns immer zur Verfügung, meist schon im getrocknetem Zustand. Es muß dann durch Wasser wieder aufgeweicht werden.

      Bei Herstellen von Paperclay sollte man nicht ewig warten, bis man die Zellulose mit dem Ton vermischt. Man kann mit Spüli die Haltbarkeit der Zellulosemasse erhöhen.

      Schönen Gruß

      Like

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s