Streifzug durch die Natur

Gestern, am 4.Dezember 2018, machte ich ein paar Fotos auf einem kleinen Streifzug:

Zunächst mal dunkelrote Hagebutten:

Hagebutte2

Hagebutte1

Dann vereinzelte Fliegen und Motten auf dem Rainfarn. Es war ja 9 Grad warm!

Fliege2

Fliege

Von der einzelnen Motte, die ich antraf, gelang mir kein sauberes Foto. Insgesamt war es aber erstaunlich, überhaupt Insekten anzutreffen. Sie lassen sich offenbar durch Wärme wieder aus ihren Verstecken locken. Dazu darf es aber anscheinend nachts nicht zu kalt sein.

16 thoughts on “Streifzug durch die Natur

  1. Hallo Gerhard!
    Kennst du das Brauchtum am Tag der Hl. Barbara, 4.Dezember, ein paar Zweige vom Kirschbaum zu brechen und in eine Blumenvase (mit Wasser) zu stellen. Diese an einen warmen und hellen Ort in der Wohnung stellen, dann blühen zu Weihnachten die Kirschblüten.
    Ein Tipp, da du viel in der Natur unterwegs bist. Es gelingt auch noch ein paar Tage später.

    Gruss schlagloch

    Liked by 1 person

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s