10 thoughts on “Glas in Keramik

    1. Dario, das sind einfach farbige Glasstücke, die in einem Keramikschälchen bei mehr als 1220 Grad schmelzen. Natürlich muß das Schälchen die Masse aufnehmen können.

      Bei einem normalen Glasurbrand (1220 Grad) habe ich, wenn ich die Glasur über ein Objekt geschüttet hatte, ja oft auch die glashaltige Glasur verdickt am Boden des jeweiligen Gefässes, was ähnliche Wirkung zeitigt. Etwa bei meinen Doppelwandgefässen gut zu sehen. Da geht etwas die Halbkugelform verloren, weil sich in der Mitte eben Glasur sammelt. Das könnte ich nur verhindern mit Auftragen mit dem Pinsel, was aber ungleichmässige Farbigkeit bewirkt.

      Like

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s