12 thoughts on “Weitere Studie zum “Möbiusband”

  1. Auf Papier kann man leicht mit Bleistift den Verlauf des Streifens verfolgen. Aber ein Kunstwerk sollte man doch nicht verschandeln. Sehr beeindruckende Arbeit, lieber Gerhard!

    1. Den Satz mit dem “Verschandeln” verstehe ich leider nicht, lieber Peter!
      Ich spreche von meinen Arbeiten oft lieber als Arbeit als einem “Kunstwerk”. Oder einem Objekt. Oder Skulptur bzw. Zeichnung.
      Der Ausdruck “Künstler” macht mir oft zu schaffen. Auch wenn man manches, was ich mache, als Kunst einreihen kann.
      Ich mag das Heischen nach Status nicht.
      Am ehesten sage ich vielleicht: “Ich bin künstlerisch tätig”.

      1. Lieber Gerhard, ich habe mit diesem Satz (wahrscheinlich zu kurz oder gar falsch ausgedrückt) sagen wollen, dass deine Arbeit, was ich als Kunstwerk ansehe, zu wertvoll ist, um mit einem Bleistift die Idee des Möbius-Streifen zu demonstrieren.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

w

Connecting to %s