Geschulterte Tonnen

Beim Gang entlang der Nordküste von Fuerteventura fand ich bisweilen riesige Brocken an Sandstein vor, die sich irgendwann vom Felsen gelöst hatten und nur durch anderes Geröll vor dem Sturz ins Meer  abgehalten wurden.

Hier ein riesiger, barrenartiger Koloss, gut 2m lang und mind. 1×1 m auf der Stirnseite:

Barren1

Recht weit entfernt von dem Felsen, von dem er abbrach…

Barren2Barren3

Geometrisch wohl geformt, wie ein Kasten, Barren oder eine Truhe.
Der kleine Brocken dient quasi als Podest für den mächtigen Koloss.

 

 

21 thoughts on “Geschulterte Tonnen

    1. Es war nur ein Spaziergang von vielleicht einer Stunde, dann war kein Weiterkommen mehr.
      Schade fand ich, daß ich einen Mann, der sitzend auf einem Vorsprung sinnend ins tosende Meer schaute, nicht fotografierte. Das war ein Versäumnis, ein großes Bild.

      Liked by 1 person

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

w

Connecting to %s