Ziehharmonika

Ein keramisches Werkstück von etwa 2010.

Ziehharmonika

Erzielt durch versetzt verbundene Tonscheiben – mit Innenöffnung.

Da Ton ab einer gewissen Dicke beim Brand reisst, hatte ich eine konkrete Innenöffnung der Platten vorgesehen. Die Platten müssen sorgsam verbunden werden: Da sie im feuchten Zustand wie selbst aneinanderkleben, wäre es fatal, sie nicht durch Einkratzen und Schlick an den Kontaktflächen einzeln fest zu verbinden.

Diese Art Türme habe ich in etwa 5 verschiedenen Versionen angefertigt. Eine Version sogar bis zu einer 450 Grad-Drehung. Diese hier habe ich mit alternierendem Verlauf und damit etwas spannender angelegt als mit einer durchgehenden Drehung.

6 thoughts on “Ziehharmonika

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s