Konsequenz, nicht Zwang

Innerhalb von etwa 11 Monaten habe ich 28 kg abgenommen. Weshalb ich das erwähne? Sicher nicht um damit zu protzen, sondern um aufzuzeigen, daß das ohne einen umfangreichen und strikten Katalog vonstatten ging. Wenn ich einen solchen “Erfolg” nur mit Zwang hätte erreichen können, dann wäre das für mich zu radikal und hätte auch den Geruch einer Geißelung an sich gehabt.
Im wesentlichen bestand das Rezept aus “natürlicher” Bewegung,also Spaziergänge , auch mal gerne um 21:00 für 20 Minuten.
Desweiteren aus Verzicht auf Süßigkeiten. Und zum dritten Verzicht auf große Essensmengen.
Der einzige Zwang bestand in einem weitestgehenden Einhalten dieser drei Dinge.

4 thoughts on “Konsequenz, nicht Zwang

    1. Ja, das hat damit zu tun, daß ich mich früher , so mit 30, betont als “Bewegungsmensch” gesehen hatte. Ich kann da jetzt wieder anknüpfen, auch wenn es sich nicht um Jogging wie damals handelt 🙂

      Like

  1. Interessante Entwicklung, dazu drei Fragen: Was hat diese konsequente Umstellung ausgelöst? Verlief das Abnehmen linear oder treppenabsatzartig? Was wirst du ändern, wenn dein Wunschgewicht erreicht ist bzw. pendelt sich das von selbst ein?

    Liked by 1 person

    1. Letztendlich hat das die Diagnose “Diabetes II ausgelöst. Es war Verärgerung, daß ich es dazu habe kommen lassen. Die Werte sind jetzt aber voll in Ordnung!
      Abnahme in den ersten 10 Wochen je Woche etwa 1 kg durch Walken, dann für vielleicht 2 Wochen Stillstand, dann wieder 7 kg in 3 Wochen durch weniger Kalorien und sehr viel Bewegung!
      Ab da kontinuierlich etwa 1 kg pro 3 Wochen, bis jetzt.

      Ich ändere also weiter nichts, werde vermutlich mein Gewicht halten oder noch weiter leicht abnehmen.
      Ein Wunschgewicht gibt es nicht – ich bin zufrieden. Weitere Abnahme allerdings wird zu “sehr magerem” Gesicht führen.
      Ganz spartanisch lebe ich im übrigen nicht, da “Weingenuss zum Unterfranken dazu gehört”. Das zum Thema “Vermeidung übermässigen Zwangs”.

      Ich ernähre mich jetzt recht oft vegetarisch und merke ziemlich genau, wenn ich genug gegessen habe

      Like

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s