Milsbeek

Milsbeek

Ende September waren wir zum ersten Mal auf dem Keramikmarkt Milsbeek an der niederländisch-deutschen Grenze.
Eigentlich wollten wir nur Job Heykamp wiedersehen, einen mit uns befreundeten Keramiker.

Was sich uns aber auf dem trefflich organisierten Markt bot, war künstlerische Ware von sehr guter Qualität. Das war so nicht vorherzusehen.

Jeder der etwa 100 Aussteller, von denen wir schon einige vom Keramikmarkt Diessen her kannten, bot Objekte oder Geschirr an, das je ein sehr deutliches eigenes Gepräge hatte.
Nach dem ersten Tag dort war ich vom Gesehenen regelrecht erschöpft -denn die Begutachtung der Stücke verlangt eine gespannte Aufmerksamkeit.
Am 2. Tag dann hatte ich schon einen sehr guten Eindruck gewonnen – und ein Wiederkommen im nächsten Jahr ins Auge gefasst.P1050438.JPG

P1040057.JPGTechnik-Demonstrationen

und liebenswerte, unaufdringliche Gaukler, die ins Bild passten.

2 thoughts on “Milsbeek

  1. Mir gefällt dein “Gemischtwarenladen”, Gerhard. könnte auch sagen: Dein Kessel Buntes 🙂 Und dabei muss ich mal die nächsten Tage darüber nachdenken, warum ich so eine gerade Schiene fahre, wogegen du Themen breit und bunt aufgreifst, zumal ich denke, dass blogs etwas sehr individuelles, persönliches spiegeln.

    Ich wünsche dir einen schönen Jahresausklang – und, komm gut rüber 🙂

    Like

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s