Tanz im Theater Schweinfurt

Im zweiten Jahr nutzen wir jetzt schon ein Abonnement für jeweils 6 Vorstellungen zeitgenössischen Tanzes im Theater Schweinfurt.

Am Freitag, 15.12. war die Formation Danza Contemporanea de Cuba zu Gast.

Die drei gezeigten Inszenierungen waren ganz unterschiedlich.
In der ersten,”Reversible”, stand für mich sinnliches Werben und Geschlechterspiel im Vordergrund. So wie diese Phänomene des Menschlichen dargestellt wurden, hatte es fast philosophische Qualität, jedenfalls für mich. Die Akteure übergaben sich einer Lebens-,Liebes- und Geschehensform, die für sich genommen nahrhaften und guten Inhalt bedeuten und dem Leben Sinn geben kann, weil es “erfüllend” ist im Sinne des Menschlich-typischen.

Der zweite Part war eine langsamer getanzte tieftraurige Geschichte. Einzelne Tänzer schienen am Schluß Tränen im Gesicht zu haben, für mich erstaunlich wie tief so etwas greifen kann.

Der dritte Part bestand aus improvisierten Paartänzen, die jeweils einander überschneidend, wunderbar schwungvoll von den einzelnen Paaren dargeboten wurden. Es wirkte wie ein unausgesetzter Reigen. Vermutlich war dieser so angelegte 3. Part nach dem Vorgängerteil nötig.
Das Tänzerische war kraftvoll-geschmeidig und von manchmal für mich überraschenden “Moves”  durchsetzt. Wie mir eine Tänzlehrerin, die ich dort traf, beschied, waren die tänzerischen Elemente aus reiner Improvisation gewonnen.

Das Ensemble bekam langanhaltenden Applaus, wie oft in Schweinfurt. Zudem stand man fast geschlossen auf, um die Magie zu würdigen, der man gewahr wurde.

 Tanz Schweinfurt

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s