Der Kriechende Günsel machts möglich

Die Rosenbürstenhornwespe Arge ochropus

Unscheinbar auf den ersten Blick.

Ein Koloss aus de Nähe betrachtet, an der Günselblüte.
Mit schönem Beinkleid
Gleich zwei auf fotografisch gleicher Ebene
Auffällig auch die zwei Streifen an den Aussenseiten der Flügel
Starker Rücken kann entzücken!
Fliegen kann es auch noch!

Diesen Winzling zu beobachten machte mir Freude.
Besonders die Farbgebung gefiel mir.

Der kriechende Günsel erwies sich als magischer Ort im Gewürzgarten. Nichts anderes bot einen derartigen Insektenzulauf.
Man hätte extra ein Schild aufstellen müssen:

“Hier wird (was) geboten !!”

Leider stand da nichts dergleichen. Also blieb das Eck fast unbeachtet, wie mir schien.

19 thoughts on “Der Kriechende Günsel machts möglich

  1. Eine tolle Bildserie! Ich mag diese leuchtenden Farben. Ich glaube, die flog hier kürzlich auch herum. Kannte sie bislang nur von draußen. Ich muß mal gucken, wovon sie sich ernähren.

    Liked by 1 person

      1. Ich habe die Pflanze eben tatsächlich bei meinem Pflanzendealer auf dem Wochenmarkt entdeckt. Allerdings mit bronzefarbenen Blättern. Ich habe mal eine mitgenommen, mal sehen, ob ich damit Insekten locken kann 🙂

        Liked by 1 person

  2. Was für ein Name, da muss man erst mal drauf kommen!
    Deine Fotoserie bildet eine feine Studie des Insekts, sie enthält mit dem Abflug sogar einen dramatischen Höhepunkt.
    Günsel könnte wohl dein neuer Efeu werden … leider liegt er in vergleichsweise unbequemer Position, und du dann auch.

    Liked by 1 person

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s