Bepelzt durch den Frost

Am Samstag, 9.4., lagen überall noch Reste des Schneefalls der Nacht zuvor.

Etwas sehr Bepelztes naschte dennoch an einer Mahonie.

Eine Andrena fulva , auch
Goldbiene, Fuchsrote Erd- bzw. Sandbiene genannt.
Mit ihren zwei Krallen an jedem Fuß findet sie überall Halt.

Mehr Pelz geht fast nicht. 🙂

16 thoughts on “Bepelzt durch den Frost

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s