Liegende

In letzter Zeit gehe ich – ab und an – meine Arbeiten der vergangenen Jahre durch. Viel kommt ja nicht mehr nach, wegen meiner Hände.

Wenn ich da so einiges Vergangene mir anschaue, bin ich ab und an verwundert, was ich geschaffen hatte, wie diese Liegende.

Diese Skulptur bin ich recht impulsiv angegangen. Einige naturalistische Akte hatte ich ja zuvor modelliert gehabt, Mann und Frau, aber hier war mir der Sinn nach etwas anderem gewesen.

22 thoughts on “Liegende

  1. Ein sehr schönes Werkstück! Und Harries Idee finde ich toll: eine Inszenierung einzelner Skulpturen mit Umgebung und Beleuchtung für ganz spezielle Fotografie, die nicht nur dokumentiert, sondern selbst zum Kunstwerk wird und in einen Dialog mit ihrem Motiv tritt.

    Liked by 3 people

  2. Beautiful! There is a silent; bit sad emotion in it. Forgive me; but as a lover of photography, the idea came to me that it might be fun to photograph your ‘old work’ in a way that for you the ‘meaning’ of it gets a second life in a photo.. This ‘Liegende’ is just lying on a table; but the emotion it expresses might show stronger when it was outside in the dark; lit by the soft light of a full moon… or whatever.. But you are creative enough to give it your own shot.. As an ode to what your hands once made. And it’s nothing more than a suggestion.. 🙂

    Liked by 5 people

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s