Vier Ts

In meine Lorbeerhecke hängte meine Frau jüngst ein Objekt von mir auf, das ich einst “Die 4 T” getauft hatte.

Ich hatte hier viermal den Buchstaben T keramisch “verzahnt”. Das war eine meiner Ideen, nachdem ich in Wiesbaden vor 3 Jahren wundersame konkrete Plastiken gesehen hatte.

Das Objekt passt in den Lorbeer wie ein turnender Affe.

Ich hatte damals tatsächlich nur die Idee, identische Formen , z.b. das T, zu einem Gefüge aus diesen zu machen.

Aber jetzt könnte man fragen, was diese T’s bedeuten. Wofür könnten die vier T stehen?

24 thoughts on “Vier Ts

  1. Vier Ts können so viel bedeuten, Gerhard.
    Wenn sie Dir im Lorbeer gefallen, haben sie ihren Zweck erfüllt 🙂
    Ich finde es sehr originell, sie dort hineinzuhängen.
    Du hast schon Recht, wie ein tanzender Affe wirken Dein T-Objekt hier.

    Liked by 1 person

  2. Ist doch ganz einfach Gerhard… Diese vier T stehen für Tolle Fantasie, Toll platziert und Tolle Idee deiner ja auch künstlerisch begabten Tollen Frau, sie in die Lorbeeren zu hängen. 😉

    Liked by 1 person

    1. Danke Paracelsus (Marc)!
      Tiefgang wünscht sich jeder für sich.
      Talent schreibt mir meine Frau zu.
      Traumhaft ist das Leben
      Technik gehört zur Kunst unabdingbar dazu.
      *
      Dank je, Paracelsus (Marc)!
      Iedereen wil diepgang voor zichzelf.
      Mijn vrouw zegt dat ik talent heb.
      Het leven is droomachtig
      Techniek is een onmisbaar onderdeel van kunst.

      Liked by 1 person

      1. You look like a real belgian Gerhard, because your Dutch is as good as your German… or you have an excellent translator 😉

        Thank you for your refined description on my four brain quirks.

        Liked by 1 person

        1. I use a translator, of course.

          I once was in Mohnheim in Luxemburg for a chess-Tournament.
          The little son of my host talked in french, belgium language and some other. I said to my friend: “Goo to know he can’t speak German”. But soon he revealed: He COULD speak german!!

          Liked by 1 person

    1. Das ist doch schon etwas, Brigitte 😀
      Alle vier Worte korrespondieren schön miteinander. Wobei ich Takt als ein altes Wort begreife, das ein Miteinander freundlich gestalten mag

      Like

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s