Der Lockruf der Forsythie

Im Jahr 2020 geht es dank Christiane mit den Etüden weiter.
Die Wortspende stammt diesmal von Elke Speidel.
Ich beteilige mich gerne an dem Projekt, nun schon in der 6. Etüden-Ausgabe des Jahres.
Folgende Worte sind zu verwenden:

Forsythien
lächerlich
erfrieren

Eine erneute Miniatur:

*

Für Bienen sind Forsythien leider völlig wertlos.

Es gibt nur eine Ausnahme: “Beatrix Farrand”. Diese Sorte bildet Nektar und wird deshalb auch besucht.

Fast schon lächerlich also, wenn man diese Pflanze in seinem Garten anbaut, nur um dem genannten Insekt etwas Gutes zu tun.

Die erfrieren wohl eher, als daß sie sich an diese Blume herantrauen.
Denn wo nichts ist, gibt es auch nichts zu holen.

22 thoughts on “Der Lockruf der Forsythie

  1. Woher wissen Bienen/Insekten, ob an einem Gewächs etwas für sie zu holen ist? Andersherum: Wenn es eine Ausnahme bei den Forsythien gibt, wie bekommt das Getier das dann mit?
    Liebe Grüße
    Christiane, safe at home 😁🌞

    Liked by 1 person

    1. Safe ist das Wissen, daß sie den Nektar, ob vorhanden, spüren. 🙂
      Durch elektrische Spannungsunterschiede.
      Bienen besuchen keine Blüten, wo vorher schon eine andere abgeräumt hat.
      Dieses Verständnis hat man erst seit etwa 5 – 10 Jahren.

      Liked by 3 people

              1. Allumfassende Weisheit werden wir Menschen niemals erringen oder erlangen, so sehr wir uns auch bemühen. Das muß ja aber auch nicht sein. Im Kleinen Zusammenhänge zu erkennen, die uns größere Zusammenhänge ahnen oder erkennen lassen, ist viel mehr wert und hilft uns allen.

                Liked by 1 person

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s