Tulpen im Garten

Im Jahr 2020 geht es dank Christiane mit den Etüden weiter.
Die Wortspende stammt diesmal von Elke Speidel.
Ich beteilige mich gerne an dem Projekt, nun schon in der 6. Etüden-Ausgabe des Jahres.
Folgende Worte sind zu verwenden:

Forsythien
lächerlich
erfrieren

*

Meine Kenntnisse in Botanik sind noch etwas spärlich. Forsythien kannte ich bisher nur von Namen her.
Eigentlich lächerlich, so wenig Pflanzen zu kennen und dennoch eifrig von Insekten zu berichten. Da sind die Schwerpunkte wahrlich heftig verschoben!

Aber ich hole auf, Monat für Monat, Jahr für Jahr. Dann muss bei mancher WanderfreundIn nicht mehr das Lächeln erfrieren, wenn ich eine Blume falsch benenne.

23 thoughts on “Tulpen im Garten

  1. Leider koennen wir hier weder Tulpen noch andere Blumen im Garten habe, weil die Rehe sie alle fressen wuerden. Umso mehr erfreue ich mich an schoenen Bildern von Blumen.
    Hab’ eine feine Woche,
    Pit

    Liked by 2 people

      1. Nun ja, einerseits schade, aber wir haben auch viel Freude an den Rehen, die wir jeden Tag im Garten haben. Und es wird ja auch gar nicht mehr so lange dauern, bis dieersten Kitze geboren weren und hier herumtollen.

        Liked by 1 person

  2. Immerhin, du kennst Tulpen *duck* 😁
    Und das (was ist das?) im Hintergrund ist bestimmt auch von dir, oder?
    Schön auf jeden Fall. Beides. Vielen Dank für die Etüden-Miniatur.
    Liebe Grüße
    Christiane 😁🌞☕👍

    Liked by 3 people

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s