Die verdrehte Zwiebel

2019_1516_2_300

Ich nehme an Christianes Schreibprojekt abc.etüden teil.
Es geht darum, 3 gesetzte Worte in max. 300 Wörtern einzubringen.
Dieses Mal sind es :

Tulpenzwiebel
kurzweilig
auferstehen.

Meine Story diesmal:

***

Eine Hyazinthenzwiebel, die einer Tulpenzwiebel ziemlich ähnlich sehen dürftesteckte, oh Mißgeschick, verkehrt herum im Boden.

Also wuchs sie los, Richtung Erdmitte.
Ein kurzweiliges Vergnügen als Mensch, wenn man davon wusste und das Ganze beobachten wollte!
Man hätte nämlich raten können, was sie wohl mache, wenn es alsbald darum ginge, Sonne zu zapfen. Im Moment ernährte sie sich ja noch von der Zwiebel, wie es schien.
Meine Frau entdeckte das Malheur und bettete die kleine Hyazinthe richtig herum. Wie eine Auferstehung wirkte nun das weitere Wachstum. Farbe und Grösse nahm zu und alsbald war die Pflanze nicht mehr von ihren Nachbarn zu unterscheiden.

***

 

gelb

Die anderen waren weiter und sie waren grün.
Sachen gibts!

 

11 thoughts on “Die verdrehte Zwiebel

  1. Ja, Sachen gibt’s. Dass sie Richtung Erdmittelpunkt (wo käme man von hier aus hin, wenn man einmal durch bohren würde?) wächst, das hätte ich nicht für möglich gehalten. Wie schön, dass ihr sie noch entdeckt habt! 😉
    Amüsierte Grüße
    Christiane

    Liked by 2 people

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s