Kletterversuche

Die folgende Feldwespe fand ich heute (22.02.2019) an einer Wand vor. Sehr pomadig oder auch müde versuchte sie an einer Wand hochzuklettern.

F3

Diese Feldwespe ist nach meinen Informationen (und auch Erfahrungen) ungefährlich, deshalb wagte ich mich sehr nahe mit meinem Makro heran.

Aus guter Höhe (1, 80 m) stürzte sie plötzlich ab!

Es passiert ihr dabei in aller Regel nichts. Diesen Vorteil haben Insekten.

Hier wieder am Boden zurück:

F1

Sie hatte offenbar genug fürs Erste – und verzog sich in ihre Unterkunft.

F2

Es ist ja auch extrem früh im Jahr für solche Touren.

20 thoughts on “Kletterversuche

    1. Dieses Thema “Insekten” kam über Umwege in meinen Blog. Ursprünglich fotografierte ich Blüten und Strukturen der Flora. Ab und an. Dann sah ich vor 6 Jahren im optischen Museum Jena Präparate im Mikroskop. Daraus erwuchs mein Interesse am Mikrokosmos.
      Dann kam das Bloggen.
      Ich suchte nach Themen und fand sie auch in Insektenfotos.
      Vor der Bloggerei gab es bei mir keinerlei Fotos von ihnen.

      Like

  1. Ein schönes Foto. man spürt förmlich die von dir beschriebene Schläfrigkeit. Sie hat wohl an einer Stelle überwintert, die verführerisch warm wurde. Eine Königin muss ja beizeiten sehen, wo sie ein neues Nest gründen kann. Feldwespen hatte ich mal mit einem kleinen Nest in einer Keramikkugel, deren Öffnung grösser war als der Stecken, auf dem sie aufgestellt war, direkt an der Terrasse. Sie waren an unserem Essen immer gänzlich uninteressiert und wurden nie lästig.

    Liked by 1 person

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s