Große Rippenvase

Die folgende von mir so genannte Rippenvase war die letzte einer Serie von ähnlichen Vasen aus Ton.

Sie misst 46 cm Höhe und 37 cm Breite

Rippenvase

Technisches dazu:

Ich hatte zunächst eine Vasenform aus Gips genutzt, darin den Grundkörper der Vase aus Ton geformt. Die Vasenform aus Ton habe ich danach verlängt, indem ich “aufbaute”, also manuell die Höhe des Körpers erweiterte.

Gleichzeitig bereitete ich Stützen aus Ton vor. Sie sollten diesmal “barocke” Form haben, also nicht einfach gleichmäßig und senkrecht an der Vasenform angefügt.

Die 6 schaufelförmig-gerade-auslaufenden Stützen sind aus zwei Elementen aufgebaut. Die “Schaufeln” im oberen Teil wurden in ausreichend stabilen Zustand an den Vasenkörper angefügt ( gute Vorausberechnung der Schnittform (ähm) dabei vonnöten ) und dann anschl. die eigentlichen Stützen nach unten. Diese Stützen haften noch etwas am Vasenkörper und sind natürlich mit den Schaufeln oberhalb verbunden.
Ich hatte das Gefühl, zur Sicherung des Stands noch eine Bodenplatte anfügen zu müssen.

Dieses Objekt hat einige Kraft gekostet.
Ob es schön ist, kann ich nicht sagen.

Wichtig war dabei vor allem mir die technische Umsetzung und die war alles andere als einfach.
Nach etwa 5 bis 6 Varianten des Rippengefässes wollte ich eben diesmal etwas Besonderes machen.

10 thoughts on “Große Rippenvase

  1. Mir gefällt sie auch und ich glaube Dir aufs Wort, dass sie nicht einfach zu realisieren war. Sie erinnert mich ein bisschen an einen Elefantenfuß, vielleicht auch wegen der Glasur. Das Blau ist ebenfalls sehr schön.

    Liked by 1 person

    1. Ich hatte mich fast übernommen. Ich musste ja die zwei x sechs Stützen vorformen und wusste nicht genau, wie die Schaufeln am Vasenköper und die Stützen zum Vasenkörper zu verlaufen haben. Ich hatte das mit Karton versucht, im Vorfeld rauszufinden. Aber das half nur bedingt wegen der Eigendicke der Stützen.
      Ich danke Dir, Birgit, für deine ausführliche Antwort. -:-)
      Ich habe den einen Fehler im Text korrigiert 🙂

      Liked by 1 person

  2. Ich als Laie finde deine Rippenvase sehr schön. Ich bin dir dankbar für die ausführliche Beschreibung deiner Arbeit. Dein Garten muss sich wohl so langsam mit deinen Werken anfüllen. Habe eine angenehme Woche, lieber Gerhard!

    Liked by 1 person

    1. Ellen, danke!
      Da gibt es eine obere Grenze, so an die 80 cm Höhe. Das hätte natürlich ein Gewicht, das nicht von schlechten Eltern wäre 🙂
      Ich hatte ja mal einen Gorilla in der Grösse gemacht – das war schon heftig mit dem Transport.

      Liked by 1 person

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s