Blaue Holzbiene

Nur ganze 10 Minuten brachte ich gestern auf einer Wiese zu, um eine – massive blaue Holzbiene fotografisch dingfest zu machen. 10X10 Minuten brauchte ich für die Auswertung der Fotos – eher mehr. Vermutlich 3X10X10 Minuten 🙂

Das Resultat befriedigt mich aber sehr.

Web1

Das Tier ist die größte einheimische Bienenart.

Beim Verlassen der Nahrungsquelle

DSC_0465

Web3

 

Über und über mit Pollen bedeckt.

DSC_0492

Das Glänzen der Flügel ist eine Pracht – ich sah das erst so richtig beim Auswerten.

DSC_0447

Web5

DSC_0438

Abflug!

DSC_0508

50 thoughts on “Blaue Holzbiene

  1. Phantastische Bilder. Du bist ihr ja richtig nahe gekommen, man erkennt richtig gut die Details (ich finde es immer spannend, die “Gesichter” der Insekten zu betrachten) und der gelbe Pollen ist geradezu niedlich.
    Mir geht es übrigens ähnlich – durch das Fotografieren öffnen sich meine Augen und Verstand. Ich nehme viel mehr wahr, auch wenn ich ohne den Apparat unterwegs bin und habe schon etliches Naturwissen dazugewonnen.
    Dann bis bald – ich komme sicher noch einmal vorbei, wenn ich ein wenig Zeit zum Stöbern habe.
    Liebe Grüße
    Agnes

    Liked by 1 person

  2. Wahsinn! Wie hast du die aufs Foto bekommen? Bestechung? Verführung?? Ich kenne sie nur in einem Megatempo. So toll deine Fotos! Glückwunsch. Ich finde sie faszinierend, in ihrem blauschillerndschwarzen Kostüm!

    Liked by 2 people

  3. Deine Bilder schenken wieder Freude und außerdem lerne ich dazu welche Insekten sich auf den Blüten tummeln, lerne also dazu. Herz, was willst du mehr!
    herzliche Grüße, Ulli

    Liked by 1 person

    1. Ich danke Dir, Ulli!
      Ich bin auch dankbar, was sich da mir bot.
      Der tägliche kurze Gang in die Natur mit meiner Kamera ist schon zum Ritual geworden!
      Der blauen Holzbiene bin ich bisher erst zweimal bewusst begegnet. Seitdem ich mein Makro ernst nehme (vorher fast überflüssiger technischer Schnickschnack) , lerne ich auch fast täglich hinzu.

      Liked by 1 person

    1. Ich danke Dir, Anna-Lena.
      Der Blick wird schärfer, das stimmt. Aus dem Augenwinkel nimmt man nun manchmal Bewegungen wahr, die auf ein Insekt hindeuten.
      Ich denke auch, daß das Erleben der Natur dadurch reicher wird.

      Liked by 1 person

    1. Ja, da hatte ich Glück. Sie graste alle Blüten ab, dann auch die in meiner Nähe.
      Ich hatte sie schon einmal portraitiert, bei der Suche nach einem Nistplatz in einem Baumstumpf. Da war sie aber ständig am Fliegen.

      Liked by 1 person

    1. Ja, das war ein Zufall ! Ich war schon auf dem Rückweg.
      Diese Holzbiene hatte ich drei Monate zuvor schon mal auf der Suche nach einem Nest in einem Holzpflock
      fotografiert. Diesmal war es besser, den sie setzte sich ab und zu,

      Liked by 1 person

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s