Ein alter, süsser Traum

Nicht sehr oft habe ich positive Träume.

Einer von ihnen ist schon eine Weile alt.

Ich träumte, eine alte Fabrikhalle erworben zu haben und diese sukzessive zu einer Riesen-Ein-Zimmerwohnung auszubauen.
Auf mehreren Halbebenen waren Teppiche und Flore ausgelegt. Diese Ebenen gingen in einem Auf und Ab ineinander über.
Es gab eine Zone künstlerischen Schaffens (ja, ich WAR im Traum vornehmlich Künstler), mehrere Schlafgelegenheiten, Lounges, Coffeetables, was auch immer.
Das Ganze war ein verwobenes großes Etwas und natürlich “under construction”.
Ein irre schönes Reich!

Angeregt wurde diese Erinnerung durch Tikerscherk

4 thoughts on “Ein alter, süsser Traum

      1. Nach Träumen dieser Art, bin ich nach dem Aufwachen manchmal richtig traurig, wenn mir klar wird: nur ein Traum, ich kann diese Räume nicht wirklich aufsuchen. Klar, ich kann sie in meinem Innern bewohnen, diese mit Leben erfüllen. Aber trotzdem bleibt da ein schmerzliches Verlustgefühl.
        Gute Nacht und schöne Träume.

        Liked by 1 person

      2. Traumlos heute Nacht – und kurz.
        Der vorgestellte Traum tut mir noch im Nachhinein gut. Ich denke mir; Im praktischen hätte ich erheblich Probleme mit der Reinigung…und würde wahrscheinlich ständig etwas ummodeln (was ja auch so gedacht wäre!).

        Like

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s