Koinzidenz

Unlängst musste ich zu einem beruflichen Workshop nach Stuttgart.
Ich musste ein Hotel etwas ausserhalb wählen.
Als ich dort ankam, merkte ich erstaunt, daß ich schon mal dort abgestiegen war und zwar privat.
Vor etwa 5 Jahren waren meine Partnerin und ich dort für ein WE in Stuttgart.
Ich konnte mich noch genau erinnern: Sie hatte ein kleines Köfferchen mit allerlei Kosmetika, aber auch mit Unterwäsche zuhause vergessen. Was tun? Wieder nachhausefahren und es holen? Ich konnte sie davon abbringen – wir kauften einige nicht billige Items am nächsten Tag in der Stadt.
Als ich dieses Mal, 5 Jahre später, am nächsten Morgen in meinem Koffer nach Unterwäsche kramte, wurde ich absolut nicht fündig. Ich hatte sie zuhause vergessen. So etwas ist mir bisher erst das 2te Mal überhaupt passiert.
Welche Verbindung gibt es nun mit dem Hotel und Wäsche? Wie passt das zusammen? 🙂

2 thoughts on “Koinzidenz

  1. @Gerhard: Die Verbindung, die du zwischen den beiden Ereignissen erkannt zu haben glaubst, hat dich dazu bewogen, diesen Artikel zu schreiben: **das** scheint mir das Faszinierende daran zu sein (also der Trieb (?) des Menschen, überall “Sinn” erkennen zu wollen, auch und gerade im unwahrschenlichen Zufall).

    Like

    1. Es stinkt nach Sinn ohne einen zu haben. Ernsthaft meinte ich das natürlich nicht, es war nur witzig. Wo jeder nach korrelierenden Sachverhalten sucht, darf ich das auch wohl 🙂

      Like

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s