Doppelte Dekonstruktion

Doppelte Dekonstruktion

Einer meiner ersten Ideen mit Ton bestand darin, eine zunächst aufgebaute “einfache” Grundform wie eine Kugel zweimal zu zerschneiden, zu “dekonstruieren” und dann die Teile wieder leicht versetzt zusammenzusetzen.
Zunächst also eine senkrechte Teilung  und nach versetztem Zusammenbau eine erneute, diesmal entgegengesetzte, waagerechte Teilung (oder umgekehrt) und erneut versetzter Zusammenbau.

Eine Öffnung sorgt anschliessend für die Nutzung als Gefäß.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s