Dilettant

Im heutigen Sprachgebrauch wird ein Dilettant als ein “Stümper” angesehen, doch ursprünglich verstand man unter ihm jemand, der sich nicht berufsmässig mit einem Gebiet auseinandersetzt. Er hat in der Regel keine Ausbildung dafür, beschäftigt sich aber oft aus Leidenschaft mit seinem Gebiet und kann es dort zu großer Leistung bringen.

4 thoughts on “Dilettant

  1. Seit Tagen will ich dir schon auf diesen kleinen Beitrag antworten, Gerhard, den ich in deinem blog mit dem Blick durch/auf die Welt erhellend fand. So viele Begriffe und Wörter, deren Sinn sich in der Vergangenheit verändert hat. Dadurch verändern sich möglicherweise auch in ihrem Sinn alte Volksweisheiten. Und das würde ich zunächst einmal als Verlust betrachten, würde ich nicht auch daran glauben können, das immer wieder etwas Neues entsteht. Jedenfalls, mein dilettantischer blog, bekommt nun doch eine ganz andere Eigenansicht.

    Like

    1. Herzlichen Dank für Deine schöne Kommentierung; Menachem!
      Ich werde in letzter Zeit auf Begriffe aufmerksam, die sich verändert haben oder kaum mehr genutzt werden. Schön, Sich damit zu befassen, seinen Blick darauf zu richten 🙂

      Wie wir unsere Blogs betreiben, ist sicher sehr “eigen”, zeigt etwas von unserem “Dünkel”, unserer Art der Auffassung, zeigt uns her. Schön das!

      Like

    1. Einfach, weil es jemand jüngst verwendet hat, um auf den durchaus vorhandenen Anspruch seiner Bemühungen hinzuweisen. Für mich war das begrifflich erhellend, hat aber nichts mit meinen Dingen hier zu tun 🙂

      Like

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s