Olivbrauner Zünsler

Nach diversen Großschmetterlingen zeigte sich heute auch ein ganz kleiner Schmetterling:

Der Zünsler

Ich habe den Eindruck, daß sich jetzt alle möglichen Insekten zeigen, die man vor kurzem noch für undenkbar hielt.

Sogar eine Florfliege fiel mir heute auf, aber da war ich in einem Gespräch über Zeitläufte mit einem 92-Jährigen und das war viel interessanter. Der hatte als 15-Jähriger noch Kriegseinsatz erlebt und Gefangenschaft. Die Schilderungen aus der Kriegs- und Nachkriegszeit sagen so viel mehr, als wenn man das bloss irgendwo nachliest. So wichtig ist das, das alles aus erster Hand zu hören.

15 thoughts on “Olivbrauner Zünsler

  1. Oha, ein Zünsler bzw dessen Raupen vernichteten vor paar Jahren fast unsere schon sehr alte Buchsbaumhecke, aber der Buchsbaum-Zünsler sah bissl anders aus. Schön ins Bild gesetzt wieder Gerhard! 🙂

    Liked by 1 person

  2. Hübscher Zünsler – auch wenn sein Dasein als Raupe verheerend sein kann für Buchsbaum und Co.
    Für die damaligen Zeugen des Krieges muss die heutige Situation noch viel schrecklicher als für uns sein…
    Ach…

    Liked by 2 people

            1. Ich war mal in einem Heimatmuseum, Neugablonz. Da waren Frauen um die 70 an der Kasse, die die Töchter der Vertriebenen waren. Sicher waren auch die Kinder dieser Töchter damit befasst. Kann garnicht anders sein.

              Like

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s