Tower

Das folgende Keramik-Objekt enstand zufällig.

Ich hatte drei Tedraeder aus Ton gebastelt, die sich liegend nicht gut kombinieren liessen.
Zumal eine Entwicklung in die Höhe meist ansprechender ist als etwas, dass sich niedrig in die Breite ausdehnt.

Ansichten um 90 Grad gedreht

Dises Objekt lässt sich so wie jetzt – nach dem Brennen und Glasieren – aufstellen, als auch auf einem Stab im Garten platzieren, weil es eine innere Führung aufweist.

Aus Resten dieser Arbeit machte ich zudem noch eine winzige Arbeit:

“Nude sitting”

Dieses Modell saß wirklich sehr ruhig 🙂

12 thoughts on “Tower

  1. Wie schön! Ich mag solche ungewöhnlichen, fantasievollen Objekte.
    Bin gespannt, wie sie – vor allem auch die Nackte – nach dem Brennen ausschauen.
    Lieben vierten Adventsgruss,
    Brigitte

    Like

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s