Unfreiwillige Schattenwürfe

Eine Holzbiene verfing sich im Wintergarten.
Ich lies die Türe offen und nach einiger Zeit war nichts mehr zu vernehmen.

Doch weit gefehlt: Sie hatte sich im Wohnzimmer verschanzt und brummte am nächsten Morgen beständig gegen die Scheibe.
Bevor ich sie mit der CD-Spindel entlies, bot sich mir das folgende Schauspiel.

Multiple Schattenwürfe
Kurze Pause

Auf dem Gartentisch die ersehnte Freiheit:

In der nächsten Sekunde flog sie schon übers Dach hinweg ins Blaue.

17 thoughts on “Unfreiwillige Schattenwürfe

  1. Tolle Bilder! Das muß ja beeindruckend gewesen sein, so einen Brummer im Haus gehabt zu haben. Ich finde auch das letzte Bild toll, wo man sieht, wie groß die Holzbienen sind. Wahnsinn! Die Schattenbilder sind faszinierend. Besonders 2 + 3 gefallen mir.

    Liked by 1 person

    1. Die Schatten sind ja oft farbig, wie uns Joachim vermittelte. Hatte mal eins von blauem Schnee gemacht. Da reflektierte der blaue Himmel in das an sich lichtlose.
      Heute nochmal geguckt. Da sind manchmal mind. 7 Abbildungen der holzbiene zu sehen. Da wird auf den Medien wie Gläser und Plastik gespiegelt auf Teufel komm raus.

      Like

  2. Du darfst nicht vergessen, dass es neben Schatten auch noch Spiegelbilder gibt, die bei monochromen Ansichten oft als Schatten durchgehen. Mir fällt vor allem auf, dass im 2. Bild von oben kein Kernschatten zu sehen ist, sondern der Schatten ganz schön ausgeleuchtet wird. Außerdem erscheint im obersten Bild eine Spiegelung von Vorder- und Rückseite der Scheibe. Insgesamt vielfältig um nicht zu sagen verwirrend…

    Liked by 2 people

    1. Die Spiegelung von Vorder- und Rückseite der Scheibe ist im 1. Bild ganz besonders schön zu sehen..
      Beim 2. Bild ( was überhaupt das erste war, das ich aufnahm), ist der helle Längsstreifen des Plastiks fast schon mysteriös. Er durchschneidet die “Bilder” des Tiers , wie ich auf dem grösseren Urpsrungsbild wahrnehmen konnte.

      Primär wollte ich das Tier hier so klar wie möglich darstellen. Die ganzen Effekte würden /könnten bei den 54 Fensterrahmenfotos wohl Bände füllen.

      Like

    1. Einen Preis gibt es immer!

      Ich fragte mich, wieviel Schatten geworfen wurden.
      Da es mehrere spiegelnde Flächen gibt (Plastik, Metallstösse, Doppelglas) und diese auch teilweise mit ihren Schatten in die anderen reingeworfen werden, ergibt sich eine Anzahl, die schwer zu schätzen ist.

      Liked by 2 people

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s