Nähe und Angst

Quelle: Pixabay; Bearbeitung von Christiane

Für zwei Wochen stehen Christianes neue Etüden an.
Die folgenden 3 Worte sind in einem Text von max. 300 Worten zu verwenden.
Die Wortspende ist diesmal von wortgeflumselkritzelkram.

Strickjacke
trügerisch
entdecken.

*

In seiner Strickjacke macht Horst, der Solo-Single schwerlich Eindruck. Da ist er im Grunde gleich hinten runter gefallen.
Doch diese Jacke ist trügerisch.
“Du hast sooo viel zu bieten, Horst, sagte ich ihm kürzlich. Doch wer will und kann das entdecken?”

Horst tut sich schwer. Sein Backenzahn ist nicht ersetzt und wenn er lacht und das macht er viel, dann sieht man das natürlich.
Sein Garten ist auch nicht gepflegt, eher wüst. Ganz im Gegensatz zu seiner wohlgeordneten, umfangreichen Bibliothek. ein Studierzimmer vom feinsten. Und gleich ein zweites nebenan.
Urgemütlich und zum Stöbern, ein unglaubliches Paradies.
Seine Interessen gehen von A bis Z, von Roman bis Wissenschaft und Philosophie und weiter zu Illustration und Kunst. Ich kann mir niemand vorstellen, der da nicht fündig würde.
Einen Lesekreis würde ich ihm wünschen oder eine Philosophenrunde. Oder Kenner der Musik, sie fänden reichlich Nahrung und könnten auch so manches Kleinod mitbringen.
Doch da ist er zu vorsichtig. Er hat es noch nie probiert, fürchtet Langeweile und Kleinhuberei und achtet kaum die Möglichkeit, daß es sogar beschwingend werden könnte.

So bleibt alles beim Alten.
Ich schätze ihn dennoch, er ist ein Juwel. Ein Universalgelehrter mit Fühlern hin zu allem, was Menschen begeistern kann.

*



18 thoughts on “Nähe und Angst

  1. Ein Einsiedler, wie schön. Wobei die Frage doch eigentlich sein müsste, ob er glücklich ist, ob ihm etwas fehlt. Auch bezeichnend, dass du ihm keine Frau gewünscht hast, sondern einen Philosophenkreis …
    Gefällt mir gut, danke 😁👍
    Morgenkaffeegrüße 😁⛅🌼☕🍪👍

    Liked by 2 people

    1. Sie ist sicher glücklich, diese Figur.
      Doch was ist, wenn ich ihm , Horst, nicht mehr zur Verfügung stünde?! Dann wäre er völlig auf sich allein gestellt. Aber er käme zurecht, hat er doch das Reich der Ideen, das ihn wunderbar ummantelt.
      Zweiter Kaffee jetzt!

      Liked by 1 person

      1. Er backt sein eigenes Brot und ißt es natürlich auch 🙂
        Manchen Menschen möchte man helfen, weil man sie sehr schätzt und bemerkt, daß sie zu zurückgezogen leben und wären mit Menschen um sich, die wissen, wie er wirklich ist, viel zufriedener…

        Liked by 1 person

      1. Keine Ahnung, was ein Nerd ist-ich trage jedenfalls gerne Samtjacken, bin gern allein, denke gern herum, und ziehe ein Leben in Strickjacken dem in Businessklamotten entschieden vor!

        Liked by 2 people

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s