Beobachtung

Zeichnung (um 2000) von mir, wie ich mich 2025 sah.

Im Jahr 2020 geht es dank Christiane munter mit den Etüden weiter.
Die Wortspende stammt diesmal von Ludwig Zeitler.
Ich beteilige mich gerne an dem Projekt.
Folgende Worte sind zu verwenden:

Rumpelkammer
mutvoll
zehren.

*

Liebe Leute, die letzten Tage habe ich viel nachgedacht.
Viel! Wirklich viel.
Über dieses und jenes.
Was ich so alles im Kopf hab’ und kaum je zuende gedacht hab’, es ist der wahre Graus!
Ja, so ist das. Es geht im Kopf zu wie in einer Rumpelkammer. Nichts Gescheites, ein Wirrwarr ohnesgleichen, das geordnet gehört! Das in Regeln gehört. In innere.

Wenn ich über die Flure gehe, heutzutage, davon zehre ich gerade besonders, nicht nur wegen der Gräten, die ich endlich wieder regelmässig bewege, ich fauler Kerl, sondern, weil mein Denken mehr in die Gänge kommt.
Und ich beobachte genauer. Ganz genau manchmal !!
Viele Leute kommen mir nicht entgegen oder sind mir zu weit voraus, da über die Felder, da hinten, aber: Wenn ich die mir ansehe, wenn sie mir näherkommen, dann gehen sie meist in Paaren!
In Paaren gehen sie. Meist in Paaren.

Männer mit Frauen, dann auch Frauen mit Frauen und sogar Männer mit Männer. Alles dabei.

Letzthin kam ich auf die Idee, mal die Gruppen zu zählen.
Ja wieso nicht?!
Und siehe da, es kam heraus, daß die Gruppen fast gleich gross waren.
Ich mein’, es war fast immer ein Drittel. Ziemlich genau.

Wie mutvoll die Leute gerade in unseren Tagen sind, zu zeigen, wie sie drauf sind. Ich mein’, wie veranlagt. Du weisst schon, was ich meine!

Sonst sehe ich das nie.
Wirklich.
Das wurde mir heute klar!
Es ist nicht immer so wie Du denkst!
Dachte ich mir. Und denke weiter über verborgene Zusammenhänge nach.
Das hilft mir.

*

11 thoughts on “Beobachtung

  1. Hier ist es so, dass Männer meist mit Männern joggen, Frauen mit Frauen oft Kinderwagen schieben und Männer mit Frauen überwiegend offenkundig Pärchen sind. Interessant, dass bei dir keine Gassigeher unterwegs sind!
    Und ja, es ist immer interessant herauszufinden, wie man tickt. Denn nur, wenn man das weiß, kann man es ggf. ändern …
    Liebe Grüße
    Christiane 😎🌞☕🍰👍

    Liked by 1 person

Leave a Reply to Christiane Cancel reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s