Der Diskustanz geht weiter…

Der nektarspendende Blütenboden des Efeu, auch Diskus genannt, ist offen zugänglich , sodass Insekten mit praktisch beliebigen Saugorganen an Nektar gelangen können.

Ein Diskus dürfte wohl so 3- 4 mm Durchmesser haben.

Die blaue Schmeissfliege mit ihrem Saugrüssel, der gerade auf diesem Foto gut zu sehen ist. Ich sage immer “Waschlappen” dazu 🙂

w1.jpg

Anthomyia procellaris in von mir geschätzter Dreiviertelansicht.

W2

Unten scheint sie den Raum auszumessen. Ein Gegner ist nicht da. Die blaue Schmeissfliege ist weit weg.

Anthomyia procellaris 2

Und nun die beiden zusammen:

W3

Fotos vom 23.11.2019

 

 

 

15 thoughts on “Der Diskustanz geht weiter…

  1. Danke Dir, Ule!
    Die beiden Tierchen waren exakt auf der gleichen Ebene, daher konnte ich sie beide scharf stellen. Gerade bei dem linken Tier, Anthomyia procellaris, war mir das wichtig, weil ich es selten sehe.
    Übrigens kamen sie sich in die Quere. Das grössere Tier ging dann nach oben stiften, zu einer weiteren Dolde. Auch davon habe ich gute Bilder, aber das würde natürlich den Umfang eines Artikels sprengen.

    Liked by 1 person

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s