Füsse

Christianes Etüde zu “beschallen”, macht immer Freude.

Diesmal eine kleine Betrachtung von mir zu dem, was Füsse so alles sein können.

fc3bcsse.jpg

Füsse (Zeichnung 2018)

Meine Füsse schmerzen immer ein wenig. Diese neuropathischen Beschwerden begleiten mich schon 35 Jahre.

Einst war ich Läufer und wollte nichts anderes sein.
Mein Vater meinte damals, daß ich ein ausgesprochen harmonisch laufender junger Mann sei – sein Kompliment bewahre ich mir bis heute.

Tanzender Bär werde ich jetzt manchmal genannt. Das hat mit meiner Grösse zu tun, aber natürlich auch etwas mit dem Gewicht.
Tanzen wird mir merkwürdigerweise immer natürlicher, obwohl ich es nur “gelegentlich tue, dann aber mit großem Vergnügen und immer auf neue Weise.

Schwer war ich oft unterwegs im Leben.  Wenn man meine Schritte und Nicht-Schritte jeweils aufgezeichnet hätte: Was wäre das für ein Psychogramm geworden!

Dennoch träumte ich immer vom Leichtsein, wer tut das wohl nicht.

Viele wünschen sich das Massieren ihrer Füsse, gerade nach einem langen Tag. Womit das wohl zusammenhängt?

Eines der schönsten Vergnügen bei einem Urlaub am Meer ist für mich, am Strand entlang zu laufen. Gerne klettere ich dabei über Felsabschnitte.
Ein Gesang auf das Laufen ist das immer!

 

 

 

20 thoughts on “Füsse

  1. Es ist eine Binsenweisheit, dass wir nicht gut auf unsere Füße achten, bis es (oft) zu spät ist und sie damit drohen, ihren Dienst aufzukündigen.
    Ich mag deine Zeichnung dazu. Und “harmonisch” zu laufen, würde ich mir auch gern sagen lassen.
    Liebe Grüße
    Christiane 😁👍

    Liked by 1 person

    1. Danke Christiane!

      Ich war ein guter Läufer als junger Mann, aber nicht schnell.
      Mein Vater glänzte genau darin, allerdings machte der Krieg seine leichtathletischen Hoffnungen zunichte.
      Und danach ging es natürlich um ganz andere Dinge.

      Liked by 1 person

  2. Eine feine Ode an die Füsse ist das. Ja, unsere Füsse leisten Grossartiges, Tag für Tag.
    Eigentlich dürften wir sie ein bisschen öfter pflegen oder gar verwöhnen…
    Lieben Gruss,
    Brigitte

    Liked by 1 person

  3. Ja, und wehe dem, der es nicht mehr kann!
    Füße faszinieren mich sehr, seit ich die nackten meiner toten Großmutter sah als Kind. Fassungslos darüber, wie so gesund aussehende Füße nie mehr laufen würden war ich damals.
    Gruß von Sonja
    P.S.: Eine Fußreflexzonenmassage hat mich mal vor einer OP bewahrt. Zwar manchmal schmerzhaft, machte diese Art von Massage mich schmerzfrei!

    Liked by 2 people

    1. Das ist ja interessant! Eine spanende Geschichte!
      Mich hat einmal eine Fußmassage vor zuviel Lärm geschützt: In Bangkok im Zentrum war es so laut, in allen Strassen, daß ich damals regelrecht in ein Studio geflohen bin, wo es dann nur 3 Lärmquellen gab: Ein kleines Radio, die gelegentlichen Stimmen der Masseure und der “Schatten” des Lärms von draussen.

      Like

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s