Luzerne-Blattschneiderbiene

In Sardinen ist sie mir schon begegnet, nun auch – überraschend – auf den Kanaren:

sw1

Einer meiner Insekten-Stars!
Daher wird ihr auch mein 1000ter Post gewidmet!

Was ich an der ansonsten überaus flinken Luzerne-Blattschneiderbiene beobachtete:
Beim Annähern an die Wandelrösschen “schwänzelte” das Tier eine Weile eigenartig im Schwebeflug: Wie ein Flugzeug manchmal mit seinen Tragflächen schwanken kann.
Was dieser Tanz, dieses Wiegen um die Längsachse bedeutete? In Sardinien konnte ich solch eine Anbahnung an Blüten nie feststellen.
Ich interpretierte das so, daß sie erstmal prüfte, ob sich der Besuch der Blüte (im Kanaren-Winter) lohnen würde. Oder es prüft Fressfeinde im Vorfeld ab?
Who knows?

Hier eine kleine Foto-Sammlung des fotogenen Tiers:

sw4

sw5

sw6

sw7

sw9

sw10

sw11

Als Fotograf kann man ihr nur dankbar sein.

43 thoughts on “Luzerne-Blattschneiderbiene

  1. Bei diesen Impressionen freu ich schon auf die Zeit, wenn die Weintrauben reif werden, Dann stehe ich mit der Kamera im Weintraubenstock, umschwärmt von Bienen, Wespen und Hornissen. Das hat was, sich diesen “Stacheltieren” auf Makronähe zu stellen. 🙂
    Wirklich schöne Bilder, die du da aufgenommen hast.

    Liked by 1 person

  2. So eine Blattschneiderbiene habe ich mit Wissen noch nie gesehen. Danke für die brillanten Fotos!
    Und natürlich Gratulation zum 1000. Eintrag. Da steckt auch Bienenfleiss dahinter. 🙂
    Lieben Gruss,
    Brigitte

    Liked by 1 person

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s