Doppelwandgefäss 3

Während der Tage des offenen Ateliers der Stadt Würzburg Ende Oktober bereitete ich über 2, 3 Tage vier (!) Doppelwandgefässe vor. Ich konnte so eventuellen Interessenten zeigen, wie ich in etwa vorgehe.

Jetzt sind sie gebrannt.

Nochmal zur Erinnerung Gefäss 1, das ich vor 2, 3 Tagen zeigte:
Gefäss 1 (35 cm Durchmesser) in Orbit, mit schief gestellter Innenschale.

Dw1

Nun Gefäss  3, 35 cm im Durchmesser, erst jetzt fertiggebrannt:

Gefäss3

 

Wie man vielleicht sieht, hat dieses Gefäss Fehler.
Nach dem Schrühbrand, in dem noch alles o.k. war, taten sich kleine Risse im Glasurbrand auf.
Diese muß ich nun durch Ton (Paperclay) ausfüllen und das Gefäss erneut glasieren, in der Hoffnung auf gutes Ergebnis.

Ich denke auch, daß vier Gefässe dieser Art, noch dazu an und während Ausstellungstagen, meine Akkuratesse hat leiden lassen.
Meine Frau meinte das, ich meine das auch, das klingt vernünftig und richtig und ich werde das nächste Mal diese Lehre wohl beherzigen. 😉

 

13 thoughts on “Doppelwandgefäss 3

    1. Stimmt schon.
      Bei einem geometrischen Objekt ist es eben so, daß man es gern perfekt hat.
      Bei einer Figur dagegen stören Risse nicht unbedingt. Etwa bei meinem großen Gorilla im Garten sind Risse, aber das macht rein garnichts.

      Liked by 1 person

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s