Mottiges Einerlei

Wenn man diese Tage (1. November) auf einer Wiese mit Rainfarn unterwegs ist, begegnet man nur wenig Insekten.
Manchmal nimmt man auf den Köpfen des Rainfarns “Streu” war, also irgendwelche Schnipsel von anderen Pflanzen. SO wirken jedenfalls die Motten! Mich können sie nicht täuschen!

Wenn man sie näher inspiziert, sind diese schwerfälligen Flatterer (8 – 10 mm lang) recht interessant.

Ich bin recht angetan, daß ich mehr als ein halbes Dutzend Fotos guter Qualität an diesem 1. November zuwege brachte. 🙂

 

Motte1

Motte2

Motte3

Motte4

Motte5

Motte6

Motte7

21 thoughts on “Mottiges Einerlei

  1. Nun ja, Motten sind nicht direkt meine Lieblingsinsekten, aber deine Fotos zeigen detailreich, dass sie auch ein beachtenswertes Wunder der Natur sind und in ihrer eigenen kleinen Welt leben.
    Herbstliche Grüße aus dem Bergischen Land….
    von Rosie

    Liked by 1 person

  2. Das letzte Bild ist am faszinierendsten. Da kann man sogar die “Frisur” erkennen. Und in der Version zwischen der roten und grünen Pflanzenstruktur hat das Tierchen Ähnlichkeit mit einer Nordseekrabbe im Aquarium 🙂 Ganz tolle Bilder! lg Julia

    Liked by 1 person

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s